DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Verband

Wir zeigen Haltung: #WirGegenExtremismus




Extremisten haben keinen Platz in der Reserve der Bundeswehr

(Bild: Verschränkte Arme: Sharon Snider via pexels.com; Flecktarn: VdRBw/spe; Montage: VdRBw/huck)

reserve und demokratie

Reservistinnen und Reservisten haben mit ihren aktiven Kameradinnen und Kameraden vieles gemeinsam. Dazu zählt auch das unbedingte Bekenntnis zu unserer freiheitlichen demokratischen Grundordnung. Es reicht nicht, diese Werte passiv für gut zu heißen. Sie müssen jeden Tag gelebt werden. Deswegen betreibt der Reservistenverband seit September des vergangenen Jahres seine Kampagne „Reserve und Demokratie – Wir gegen Extremismus!“ Unser Verband zeigt klare Kante gegenüber Extremisten. Darum schließen wir uns auch der Online-Aktion #WirGegenExtremismus an.

Vizepräsident für Sicherheitspolitische Bildung Joachim Sanden und Vizepräsident für Kommunikation Wolfgang Wehrend gehen für den Reservistenverband voran. Sich öffentlich gegen Extremismen jedweder Art zu bekennen ist für die beiden nicht nur Amtsauftrag, sondern auch persönliches Anliegen: „Dank unseres politischen Systems genießen wir in Deutschland viele Freiheiten und Vorzüge, um die man uns in anderen Teilen der Welt beneidet. Extremisten haben zum Ziel, unsere Gesellschaftsordnung zu beseitigen. Sie und ihre Ideologien haben weder in der Bundeswehr noch im Reservistenverband einen Platz!“

 

Mitmachen

Sanden und Wehrend rufen alle Reservistinnen und Reservisten und hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Reservistenverbandes auf, sich an der Online-Aktion zu beteiligen. Der Reservistenverband ist nicht Urheber der Online-Aktion. Wir bieten Ihnen jedoch die Möglichkeit, Ihr Foto an presse@reservistenverband.de zu senden, wenn Sie im Reservistenverbandslayout Extremisten eine bildliche Absage erteilen möchten. Wir veröffentlichen Ihr Bild ohne Nennung von Namen und Funktion unter diesem Artikel sowie auf unserem Instagram-Kanal. Achtung: Mit der Übersendung des Fotos erklären Sie sich mit der Veröffentlichung einverstanden.

 

#WirGegenExtremismus

 

 

Verwandte Artikel
Aus der Truppe

"Das passt perfekt in meine Lebensplanung"

Los jetzt, Tempo aufnehmen! Das sieht gut aus!“ Der Ausbilder treibt die Rekruten an. Sie tragen nicht nur den Feldanzug...

22.04.2021 Von Sören Peters

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 16

Was berichten die Medien über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda? Hier erfahren Sie,...

22.04.2021 Von Sören Peters
Die Reserve

"Ich sehe im Heimatschutz eine große Chance"

Major Christian Rotter ist Kompaniechef der Regionalen Sicherungs- und Unterstützungskompanie (RSU) Mittelfranken. Diese gehört zum Landesregiment Bayern. Im Zuge des...

20.04.2021 Von Felicia Englmann