DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Zech fand Grundausbildung spannend




Tobias Zech ist seit Oktober dieses Jahres neuer Stellvertreter des Präsidenten des Reservistenverbandes. Wir haben ihn nach seiner achtjährigen Zeit bei der Bundeswehr gefragt.

reservistenverband.de: Sie haben Ihre Grundausbildung 2002 in der 3. Kompanie des Gebirgspionierbataillons 8 absolviert. Welche Erinnerungen verbinden Sie speziell mit den ersten drei Monaten Ihrer Zeit bei der Bundeswehr?

Tobias Zech: Die Grundausbildung war fordernd, spannend und lehrreich. Von heute auf morgen sich im militärischen Umfeld wiederzufinden, mit fremden Menschen auf einer Stube zu sein, Revier reinigen, Wecken um fünf Uhr, Dienstunterbrechung um 23 Uhr… sehr spannend. Ich möchte keinen Tag davon missen – aber ich möchte es auch nicht mehr wiederholen.

reservistenverband.de: Sie sind Träger des Ehrenkreuzes der Bundeswehr in Bronze. Was bedeutet das für Sie?

Zech: Die Auszeichnung ist mir sehr wichtig und ich halte den Orden in Ehren! Die Verleihung vor der Bataillonsfront war ein eindrucksvolles, unvergessliches Ereignis.

reservistenverband.de: Was hat Sie dazu motiviert, Stellvertreter des Präsidenten im Reservistenverband zu werden?

Zech: Der Reservistenverband ist eine wichtige Säule der deutschen Sicherheitsinfrastruktur. Ohne Reservisten – und das ist mir aus meiner aktiven Zeit mehr als bewusst – würde weder die Einsatzgestellung noch der Friedensdienst in der jetzigen Form möglich sein. Den Reservisten eine Stimme zu geben, die Werte der Reserve zu pflegen und das gelebte Konzept des Staatsbürgers mit Uniform hochzuhalten ist mir Auftrag und Verpflichtung.

reservistenverband.de: Was haben Sie sich als Stellvertreter vorgenommen?

Zech: Als Stellvertreter werde ich mich mit aller Kraft für die Belange der Kameraden, der Weiterentwicklung des Reservistenkonzepts und der Stärkung unseres Verbandes einsetzen.

red

Bild oben: Tobias Zech, Stellvertreter
des Präsidenten des Resevistenverbandes
(Foto: Simone Neumann).

Verwandte Artikel
Die Reserve

Beim Cyber-Workshop den Spezialisten über die Schulter geschaut

Cyber-Reserve denkt voraus!“ Unter diesem Motto trafen sich die Leiter der Arbeitskreise Plattform Cyber Community Bundeswehr (PCCBw) mit Angehörigen des...

30.09.2022 Von Alexander Pilz/red
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 39

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

30.09.2022 Von Sören Peters
Aus den Ländern

Heimatschutzkompanie Brandenburg unter neuer Führung

Die Heimatschutzkompanie Brandenburg hat einen neuen Chef: Oberstleutnant Thorsten Pfötsch übernimmt die Führung der Kompanie von Oberstleutnant Volker Theilen. Der...

29.09.2022 Von Redaktion