DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Zeit für Tagungen, Märsche, Wettkämpfe, Wallfahrten




Ein riesiges Angebot des Verbandes steht allen Reservisten zur Verfügung. Und immer wieder sind auch kurzfristig Plätze frei.

Am kommenden Samstag findet zum Beispiel in Gießen ein Tagesseminar zur Sicherheitspolitik statt. Von 9 bis 16.30 Uhr wird von fachkundigen Referenten über die aktuelle Situation in der arabischen Welt, über den Bevölkerungsschutz bei Katastrophen und über sogenannte Cyber-Kriege referiert. Es geht auch um die Herausforderungen und Chancen für den Reservistenverband im Zusammenhang mit der laufenden Bundeswehrstrukturreform. Hierzu referiert der Präsident des Reservistenverbandes, Gerd Höfer. Eingeladen dazu sind Vertreter der Universität Gießen, der Bundeswehr, Polizei, Wirtschaft, Politik und Presse. Aber auch jeder interessierte Reservist und Bürger kann kommen. Anmeldungen sind noch bis Freitag, 15. April, möglich. Telefon: 0611-2052010. Die Seminarteilnahme ist kostenlos und Reservisten können gar die Fahrtkosten bis zu einer bestimmten Höhe erstattet werden.

Verband betreut alle Reservisten
An diesem Beispiel wird deutlich: Reservisten genießen Betreuung durch den Verband. Und genau das ist sein Auftrag. Der Reservistenverband betreut im Auftrag des Deutschen Bundestages alle Reservisten der Bundeswehr, um sie zu informieren, aus- und fortzubilden und fit zu halten. Der Verband kümmert sich um sie.

Örtliche Angebote in Geschäftsstellen erfragen
Dazu finden in den regionalen Gliederungen des Reservistenverbandes jährlich rund 40.000 Veranstaltungen statt. Die Reservisten der Bundeswehr finden dort für fast jedes Interessengebiet das Passende. Die Veranstaltungen in der Nähe des Wohnortes eines jeden Reservisten können am besten in der zuständigen Kreisgeschäftsstelle des Verbandes erfragt werden. Dort sind auch Anmeldungen möglich oder werden von dort an die zuständige Stelle weitergeleitet. Reservist ist übrigens jeder, der mindestens einen Tag Wehrdienst bei der Bundeswehr abgeleistet hat.

Weitere aktuelle Beispiele von noch nicht ausgebuchten Veranstaltungen:

1. Zur 2. Quirinus-Soldaten-Wallfahrt am 7. Mai lädt die Reservistenkameradschaft Neuss ein. Bis zum 6. Mai sind Anmeldungen möglich. Infos unter www.rk-neuss.de, Telefon: 02137-937751.

2. Vielseitigkeitswettkampf "Edelstein-Nachtjagd" vom 17. bis 18. Juni der Kreisgruppe Nahe-Hunsrück. Der Mannschaftswettkampf dient der Vorbereitung auf die Deutsche Reservistenmeisterschaft und ist für alle Reservisten aus ganz Deutschland offen. Anmeldeschluss: 3. Juni 2011 bei der Kreisgeschäftsstelle Idar-Oberstein, Telefon: 06781-70826.

3. Die 36. Klettgauer Marschtage der Landesgruppe Baden-Württemberg am 18. und 19. Juni. Alle Infos dazu im Internet unter www.klettgauer-marschtage.de. Anmeldungen bis 1. Juni an die Reservistenkameradschaft UOC-Hochrhein, Telefon: 07746-919833.

Detlef Struckhof

Symbolbild oben: Reservisten bei einer Erste-Hilfe-Übung
während der Deutschen Reservistenmeisterschaft 2009
(Foto: Eckhard Schwabe)

Verwandte Artikel
Die Reserve

Junges Format für sicherheitspolitisch Interessierte

Wie wird Sicherheitspolitik zeitgemäß kommuniziert? Dieser Frage ging der erste SiPo-Talk in fünf spannenden, interaktiven „Fishbowl-Panels“ mit hochkarätigen Gästen in...

01.07.2022 Von Knud Neuhoff / spe
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 26

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

01.07.2022 Von Sören Peters
Gesellschaft

CIR-Projekt: Ist agiles Arbeiten unter realen Bedingungen möglich?

Weltweit gilt der Juni als „Monat der Vielfalt“. Auch bei der Bundeswehr. Die Truppe sucht neue Wege im Teamwork, um...

30.06.2022 Von Detlef Struckhof