DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Zeitschriftenvolontär(in) in Bonn gesucht




Der Reservistenverband betreut im Auftrag des Deutschen Bundestages alle Reservisten der Bundeswehr. Der eingetragene Verein hat rund 110.000 Mitglieder. Die Reservisten werden von rund 280 hauptamtlichen Mitarbeitern in 105 Geschäftsstellen – verteilt im gesamten Bundesgebiet – betreut.

Der Reservistenverband gibt elfmal pro Jahr die Zeitschrift "loyal" mit einer verbreiteten Auflage von rund 130.000 Exemplaren heraus. Damit ist die "loyal" das bedeutendste sicherheitspolitische Magazin in Deutschland. Die Mantelredaktion hat ihren Sitz bei der fs-medien gmbh in Frankfurt am Main. Die Redaktion des Verbandsteils "Die Reserve" hat ihren Sitz in Bonn. Dort findet der Hauptteil der Ausbildung statt, denn dort arbeiten auch der Online-, der Neue-Medien- und der Bildredakteur. Für den/die Volontär(in) sind Einsätze in der Mantelredaktion, in der Pressestelle des Verbandes in Berlin, ein Volontärkursus an der evangelischen Journalistenschule in Berlin sowie Reportageeinsätze im gesamten Bundesgebiet vorgesehen. Die Ausbildung ist abwechslungsreich und wegen der Nähe zur Bundeswehr spannend.

Die Ausbildung des/der Zeitschriftenvolontär(s)/(in) und Vergütung richten sich nach dem Tarifvertrag über das Redaktionsvolontariat an Zeitschriften. Ansonsten gelten die Tarifbestimmungen des TVöD Bund. Das Volontariat dauert zwei Jahre. Eine Übernahme kann nicht in Aussicht gestellt oder versprochen werden. Allerdings haben unsere bisherigen Volontäre direkt nach ihrem Volontariat eine Anschlussanstellung finden können.

Hier findet sich die Stellenanzeige zum Download.

Wen suchen wir?
Sie sind der/die Richtige, wenn Sie ein Studium erfolgreich abgeschlossen haben, wenn Sie sich für sicherheitspolitische Themen, die Bundeswehr und ihre Reserve interessieren. Idealerweise haben Sie Wehrdienst geleistet und sind evtl. schon Mitglied im Reservistenverband. Sie können sich auch bewerben, wenn Sie ein Praktiker sind, der bereits mehrere Jahre im Presse- und Medienbereich tätig ist oder wenn Sie neben einer erfolgreichen beruflichen Laufbahn längere Zeit für Redaktionen als freier Reporter unterwegs waren und idealerweise aktiver Reservist sind. Wir geben Talenten eine Chance für den Seiteneinstieg in den professionellen Journalismus.

Sie passen zu uns, wenn Sie fachliche und soziale Kompetenz, Kreativität, Zuverlässigkeit, Belastbarkeit, Kommunikationsfähigkeit und Loyalität mitbringen. Reisebereitschaft und den Führerschein Klasse B setzen wir voraus.

Bewerbungen sind nach einem telefonischen Erstgespräch mit dem zuständigen Volontärsausbilder (Detlef Struckhof) und danach mit der Sachgebietsleiterin für Presse und Information (Nadja Klöpping) möglich. Den üblichen Bewerbungsunterlagen legen Sie hernach eine journalistische Probearbeit bei, deren Thema Sie mit dem Volontärsausbilder abstimmen.

Eine Kontaktaufnahme ist so schnell wie möglich gewünscht: 0228-25909-25. Bewerbungsschluss ist am Sonntag, 3. Juli 2016, 24 Uhr. Die Ausbildung beginnt am 1. September 2016.

Weitere Informationen zum Magazin "loyal".

Verwandte Artikel
Gesellschaft

Welche Arbeitgeber werden Partner der Reserve 2023?

Seit 2016 vergeben das Verteidigungsministerium der Verteidigung und der Reservistenverband jährlich gemeinsam öffentlichkeitswirksam die Auszeichnung „Partner der Reserve“. Der Preis...

02.12.2022 Von Redaktion
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 48

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

02.12.2022 Von Sören Peters
Gesellschaft

Kreativer Adventskalender: Jeden Tag ein Gruß an unsere Soldaten

Gemeinsam durch den Advent grüßen – unter diesem Motto steht der Online-Adventskalender der Initiative „Solidarität mit unseren Soldaten und ihren...

01.12.2022 Von Sören Peters