DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Verband

Marsch der Verbundenheit am Ziel in Hammelburg

In Franken ist am Wochenende der achte "Marsch der Verbundenheit" zu Ende gegangen. Die letzte Etappe führte die Marschgruppe von Bad Kissingen nach Hammelburg.

Organisatorin Karin Held mit Schirmherr Prof. Dr. Winfried Bausback.

(Foto: Alexander von Zaluskowski)

Marsch der Verbundenheit

Bereits um 8 Uhr in der Früh wurden die Marschierer vom 2. Bürgermeister Anton Schick auf dem Bad Kissinger Rathausplatz empfangen und nach Unterschrift auf dem letzten der acht gelben Bänder – eines für jede Etappe – auf den Weg verabschiedet. Nach zwischenzeitlichem Transport per Omnibus (aus Zeitgründen konnte nicht die komplette Strecke zu Fuß zurückgelegt werden) traf die Gruppe gegen 11.45 Uhr am Hotel Kaiser in Hammelburg ein. Dort nahm sie zusammen mit der Musikkapelle Rolfmander Grettstadt und dem Ehrenzug für den Einmarsch auf dem Marktplatz in Hammelburg Aufstellung.

Hammelburgs Bürgermeister Armin Warmuth begrüßte die Marschgruppe zur Abschlussveranstaltung. Dabei war auch Staatsminister Prof. Dr. Winfried Bausback in seiner Funktion als Schirmherr noch einmal anwesend und dankte allen Marschierern und Organisatoren für ihr Engagement und ihren Einsatz. Karin Held, Beauftragte der Landesgruppe Bayern für den Marsch der Verbundenheit, richtete abschließend einige Worte an die Gäste.

2018 geht’s durch Niederbayern

Nach dem Eintrag des Staatsministers in das Goldene Buch der Stadt Hammelburg wurde als letzte offizielle Handlung der Marschwimpel an die Organisatoren des kommenden, dann neunten Marsches der Verbundenheit, überreicht, der 2018 in Niederbayern stattfinden wird.

Marsch mit Tradition

Der Marsch der Verbundenheit findet seit 2010 statt. Initiiert wurde er von der ehemaligen Vizepräsidentin für Betreuung im Reservistenverband, Irmengard Röhle. Mit dem Marsch wollen die Teilnehmer ein Zeichen der Solidarität für die im Ausland stehenden Soldatinnen und Soldaten setzen.

Weitere Berichte und Fotos zum Marsch der Verbundenheit gibt es unter www.marschderverbundenheit.org und bei Facebook.

Übergabe des Marschwimpels an die nächsten Organisatoren:

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Verwandte Artikel
Die Reserve

Beim Cyber-Workshop den Spezialisten über die Schulter geschaut

Cyber-Reserve denkt voraus!“ Unter diesem Motto trafen sich die Leiter der Arbeitskreise Plattform Cyber Community Bundeswehr (PCCBw) mit Angehörigen des...

30.09.2022 Von Alexander Pilz/red
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 39

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

30.09.2022 Von Sören Peters
Aus den Ländern

Heimatschutzkompanie Brandenburg unter neuer Führung

Die Heimatschutzkompanie Brandenburg hat einen neuen Chef: Oberstleutnant Thorsten Pfötsch übernimmt die Führung der Kompanie von Oberstleutnant Volker Theilen. Der...

29.09.2022 Von Redaktion