DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern

Reservistenverband sagt Dankeschön




Wieder einmal hatte sich der 80-jährige Friedel Stolle auf den Weg gemacht um die Reservistenkameradschaft Fliegerhorst Laage bei ihren Aktivitäten zu unterstützen.“In den letzten Jahren fällt mir die lange Reise aus meinem Heimatort Bremerhaven aber immer schwerer“, erklärte der rüstige Norddeutsche in seinem für seine Region typischen Dialekt. Aber in diesem Jahr wartete auf „Friedel“, wie er von allen die ihn gut kennen genannt wird, eine große Überraschung. Der stellvertretende Landesvorsitzende des Verbandes der Reservisten der Bundeswehr und Landesbeauftragte für Militärische Ausbildung, André Niemann, Oberstabsgefreiter d.R. und der Landesgeschäftsführer des Verbandes der Reservisten der Bundeswehr, Stabsfeldwebel d.R. René Niemann, hatten sich ihrerseits auch auf die Reise nach Laage gemacht um dem Obergefreiten der Reserve zu ehren. In Gegenwart einiger Kameraden der Laager Reservistenkameradschaft wurde Friedel Stolle die Ehrennadel des Reservistenverbandes in Gold verliehen. Für Friedel Stolle war es eine riesige Überraschung – für einige Anwesende längst überfällig. Seit 1994 ist Stolle in Mecklenburg-Vorpommern aktiv. In einer Laudatio würdigte Stabsfeldwebel d.R. André Stache das Wirken von Stolle. „Seine Fähigkeiten und Befugnisse ermöglichten es ihm, Hunderten Soldaten und Reservisten zu Internationalen Schieß- und Sportabzeichen zu qualifizieren.“  Die Wege von Stache und Stolle hatten sich zum ersten Mal 1994 gekreuzt. In Eckerförde konnte der damalige Feldwebel Stache die Bedingungen für sein erstes amerikanisches Schießabzeichen erfüllen, was ihm Stolle auch verlieh.                                                                                                                 
Im Anschluss an die Ehrung nahmen sich die Anwesenden Zeit für gute Gespräche und schwelgten in Erinnerungen.
Texte: André Stache, StFw d.R.
Foto: Falk Bartusch

Verwandte Artikel
Aus den Ländern

Familienausflug nach Minden

Das Gute liegt oftmals so nah! Der endlich wieder durchführbare Familientag der Reservistenkameradschaft Bückeburg „Graf Wilhelm zu Schaumburg-Lippe“ führte unter...

05.07.2022 Von Reservistenverband / Christian Günther
Öffentlichkeitsarbeit

Infostand in Wilthen

Anlässlich der 800 Jahr Feier der Stadt Wilthen führte die RK-Bautzen Oberlausitz einen Infostand am 18. und 19.06.2022 durch. Die...

04.07.2022 Von Konrad Skatula FJ d.R.

Transatlantisches Verhältnis und neue Rolle Deutschlands

Gut besucht war die Veranstaltung des DialogForum Sicherheitspolitik auf Schloss Nymphenburg in München. So konnte dessen Leiter, Oberst d.R. Prof....

04.07.2022 Von Eberhard Grein