DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern

Allgemein

Zeitenwende – Wie verändert der Krieg in der Ukraine den Blick auf die NATO?

Zu diesem Thema luden im Rahmen des Schweriner Sicherheitsdialogs die Deutsch-Atlantische Gesellschaft M-V, der Deutsche Bundeswehrverband M-V, die Gesellschaft für Sicherheitspolitik, die Konrad-Adenauer-Stiftung M-V, das Landeskommando M-V sowie die Landesgruppe M-V im Reservistenverband am 06. September zu einer Podiumsdiskussion ein.

Der brutale Angriffskrieg von Russland gegen die Ukraine stellt bisherige Annahmen,  Denkmuster und Strategien auf den Kopf. Auch für die Nordatlantische Allianz sind die aktuellen Entwicklungen absolut herausfordernd. In der Veranstaltung der Sicherheitspoltischen Dialogreihe Schwerin stellten sich vor allem die Fragen nach den Folgen und Veränderungen für die NATO vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen.
Darüber diskutierten auf der Bühne Professor Johannes Varwick – Universität Wittenberg/Halle, Sicherheitspolitiker und Experte -, Oberst i.G. Ralph Christian Meyer – Referatsleiter im BMVg -, Dr. Marcus Faber – Mitglied im Deutschen Bundestag (FDP), Mitglied im Verteidigungsausschuss –  sowie Dr. Vladimir Handl – Institute of International Relations, Prag Lehrstuhl für Sicherheitspolitik Uni Karlsberg- nicht nur miteinander, sondern zogen auch das Publikum in einen für alle Seiten anspruchsvollen Dialog ein. Dank der gekonnten Moderation von  Michael Seidel, dem Chefredakteur der Schweriner Volkszeitung, entwickelte sich die Veranstaltung zu einem gelungenen Abend.
Anschließend nutzten die Teilnehmer die Gelegenheit, mit den Vortragenden, aber auch untereinander ausgiebig ins Gespräch zu kommen.
Die Sicherheitspolitische Dialogreihe Schwerin möchte einen Beitrag zu einer intensiven Diskussion von Aspekten der Sicherheitspolitik leisten. Die Debatte richtet sich an interessierte Bürger und Bürgerinnen, Politiker und Politikerinnen sowie Experten und Expertinnen.
Die Landesgruppe Mecklenburg-Vorpommern, die diese Veranstaltungen mit ausrichtet, bietet den Reservistinnen und Reservisten in Mecklenburg-Vorpommern mit diesen Veranstaltungen nicht nur die Möglichkeit, aus erster Hand Sicherheitspolitik hautnah zu erfahren, sondern sich auch aktiv mit den Problemen unserer Zeit zu befassen. Sehr gerne nutzen auch junge Menschen, insbesondere Schülerinnen, Schüler, Auszubildende, Studentinnen und Studenten, die sich für sicherheitspolitische Themen interessieren die Gelegenheit sich hier über aktuelle Themen der Sicherheitspolitik zu informieren.

Verwandte Artikel

Ausbildungsbiwak der KrGrp 16. & 17.09.2022

Bei typischen „Pionierwetter“ führte die Kreisgruppe Schweinfurt-Hassberge vom 16. bis 17.09. auf dem Pionierübungsplatz Reupelsdorf bei Volkach ihr Ausbildungsbiwak durch....

28.09.2022 Von Jochen Enders

RESERVISTEN UNTER DER MITBETEILIGUNG DER RK MÜNSTER PFLEGTEN KRIEGSGRÄBERSTÄTTE IN GUEBWILLER/ FRANKREICH

Sehr geehrte Kameradinnen, sehr geehrte Kameraden, aus der RK Münster nahm an dem Auslandseinsatz Pi d. R. Frank Wiatrak teil....

28.09.2022 Von Frank Wiatrak

Ehrungen und Auszeichnungen

Anläßlich der Neuwahlen zum Vorstand der Kreisgruppe Weserbergland im Kulturzentrum Emmerthal wurden zahlreiche Kameraden für besondere Verdienst geehrt und Treueurkunden...

28.09.2022 Von Christian Günther