DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Kreisgruppe Mecklenburg-Schwerin

Aus den Ländern

Jetzt geht’s wieder los




Mecklenburg-Vorpommern

Nach der ersten VVag gleich am 1.September in Neubrandenburg, fand nun in der Siebenbuchekaserne Sanitz der erste RK-Abend nach dem Lock-Down statt. Auf der Agenda standen die Vorhaben, die es noch in diesem Jahr zu bewältigen gilt. Der Vorsitzende der RK Sanitz, Hauptmann d.R. Wolf –Dieter Augustin, ist zuversichtlich, dass trotz des vollgepackten Programms, die Mitglieder seiner RK die umfangreichen Veranstaltungsangebote nach der Corona-Pause gerne in Anspruch nehmen werden.

Auch die ersten Reservistenarbeitsgemeinschaften Schießsport und die RAG Radsport werden in den nächsten Tagen wieder an den Start gehen und auch der Landesvorstand wird nach Monaten virtueller Entscheidungen erstmals im Oktober wieder zusammenkommen.

Verwandte Artikel
Die Reserve

DRM: Team Hessen 1 gewinnt für Martin Hammer

Der Gewinner der Deutschen Reservistenmeisterschaft (DRM) steht fest – und so emotional war es wohl noch nie: Team Hessen 1...

25.06.2022 Von Redaktionsteam DRM

Die Mannschaft Hessen 1 "Martin Hammer" hat die DRM 2022 gewonnen und den Titel erneut verteidigt.

Unsere Mannschaft Hessen 1 „Martin Hammer“ hat die DRM 2022 gewonnen und den Titel erneut verteidigt....

25.06.2022 Von Landesgruppe Hessen
Aus den Ländern

Zu Besuch auf Nordhorn Range

Lange hat Jan-Herm Hessels, Mitglied der Reservistenkameradschaft Geismar den Besuch der Nordhorn Range geplant. Nachdem die Corona-Regelungen die Planungen für...

25.06.2022 Von Reservistenverband / J.-H. Hessels und Sven Bertram/red.