DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Kreisgruppe Mecklenburg-Schwerin

Allgemein

Mecklenburger Reservisten bei Hagenower Panzergrenadieren

Am letzten Juniwocheneden hat das Panzergrenadierbataillon 401 zum Bataillonsbiwak geladen. Grund war die 25-jährige Patenschaft mit der Stadt Hagenow.

Mecklenburg-Vorpommern

Eingeladen waren nicht nur Vetreter der Partnerstadt; Schwerpunkt der Veranstaltung die Verbindung zwischen allen Soldaten, Familien, Freunden und „Ehemaligen“ des Bataillons zu fördern. Unter den geladenen gästen waren auch Reservisten der Landesgruppe MV.

Nach dem feierlichen Appell zum 25 – jährigen Bestehen der Patenschaft hatten Gäste die Gelegenheit die Panzergrenadiere in voller Aktion zu erleben. Die Panzergrenadiere hatten sich einiges einfallen lassen. So gab es neben einer dynamischen statischen waffenschau, auch die Möglichkeit auf einem Fahrzeug mitzufahen. Hier reichte die Palette vom Spz Marder, über den Dingo bis hin zum Wolf. Am Simulator verfolgten die Gäste den Ablauf eines Schießens und auch für die kleinen Gäste stand jede Menge Spaß auf der Hüpfburg und brim Kinderschmiken auf dem Programm. Der Höhepunkt war jedoch das Überfahren eiens PKW mit einem Bergepanzer.

Bei so viel Konkurenz war es nicht leicht, die Gäste für die Präsentation des Reservistenverbandes zu begeistern. Dennoch waren die Kameraden um den Landesgeschäftsführer StFw d.R. René Niemann und der Vertreterin des Landesvorstandes, Antonia Wieckhorst, mit dem Interesse rund um den Verband vollends zufrieden,

Verwandte Artikel
Die Reserve

Internationaler Militärwettkampf drohte zeitweise zur „Schlammschlacht am Schloss“ zu werden

Frau Leutnant bezwingt den Kletterturm Die weiße Armbinde mit der Startnummer 26 beim Internationalen Mönchengladbacher Militärwettkampf (IMM) passte perfekt zum...

03.10.2022 Von Helmut Michelis
Die Reserve

Frau Leutnant bezwingt den Kletterturm

Internationaler Militärwettkampf drohte zeitweise zur „Schlammschlacht am Schloss“ zu werden Die weiße Armbinde mit der Startnummer 26 beim Internationalen Mönchengladbacher...

03.10.2022 Von Helmut Michelis
Militärische Aus- und Weiterbildung

Zwei Tage Schießausbildung

Erster Tag Am Freitag den 23.09.2022 startete die Kreisgruppe Aschaffenburg mit der Ausbildung des Leitungs- und Funktionspersonals beim Schießen mit...

03.10.2022 Von Webmaster