DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Landesgruppe Niedersachsen

Aus den Ländern

Besuch Region Hannover




Das Haus der Region in Hannover. In dem farbigen Anbau befindet sich der Sitzungssaal.

Foto: D. Kemmerich

Das Haus der Region in Hannover

Foto: D. Kemmerich

Im Rahmen der sicherheitspolitischen Weiterbildung haben Mitglieder der Kreisgruppe Hannover und der Reservistenkameradschaft Neustadt a. Rbge. das Regionshaus in Hannover besucht. Freundlicherweise hatte die stellv. Regionspräsidentin Frau Michaela Michalowitz den Besuch vermittelt und die Mitarbeiter der Verwaltung die Vorbereitungen treffen lassen. Bei verregnetem Wetter kam also die kleine Gruppe in der Hildesheimer Straße an und wurde von Herrn Weber in Empfang genommen.

Nach einem Weg mit Erläuterungen durch das Gebäude, in dem über 1000 Personen ihren Arbeitsplatz haben, ging es in einen Besprechungs- und Vortragsraum. Dort erwartete die Reservisten schon Frau Kroll und zwei weitere Mitarbeiter der Region. Überaschenderweise war auch Frau Michalowitz anwesend, die für allerlei Fragen bereitstand.

Zuerst wurden die Geschichte und die Beweggründe zur Gründung der Region Hannover erläutert. Danach erfolgte eine Einweisung in das Kommunalrecht und die Aufgaben der Region, im Gegensatz zu den Aufgaben der Mitgliedsgemeinden und -städten. Aufgelockert wurden die Vorträge durch Aufgaben für die Gruppe, die in Einzelarbeit oder zusammen erledigt werden mussten. Die aufkommenden Fragen wurden sofort und abschließend von den Vortragenden oder Frau Michalowitz sehr kompetent beantwortet. Nach dieser Einführungsphase ging es zum Mittagessen in die nagelneue Kantine, wo die Eindrücke verarbeitet werden konnten.

Als Abschluss war die Teilnahme an der Regionsversammlung geplant, wo man einen Eindruck von der praktischen politischen Arbeit der Abgeordneten bekommen konnte und den Schwierigkeiten, mit denen die „Ehrenamtler“ zu kämpfen haben. Da die Sitzung um 14 Uhr begann und über 70 Tagesordnungspunkte im öffentlichen Teil hatte, konnte die Gruppe nicht bis zum Schluss anwesend bleiben. Man konnte aber einen guten Einblick – auch in den Stil, in dem miteinander umgegangen wird – in das politische Leben der Region erhalten.

Eine sicherheitspolitische Weiterbildung auf kommunaler Ebene, die sehr interessant war, sehr viel Einblicke gab, viele offene Fragen beantwortete und eigentlich mehr Teilnehmer verdient hätte.

Verwandte Artikel

Landesgruppe feiert 60 Jahre

Im Juni 1962 fand im Höhencafe auf dem Killesberg in Stuttgart das Zweite Wehrpolitische Seminar statt, bei dem die Landesgruppe...

24.09.2022 Von Johann Michael Bruhn

Handwaffen-Schießen am 19.11.2022 auf der StOSchAnl Buch

Handwaffen-Schießen am 19.11.2022 auf der StOSchAnl Buch Sehr geehrte Kameradinnen und Kameraden, im Rahmen der Reservisten Aus- und Weiterbildung führt...

24.09.2022 Von Peter Beck

Bezirksdelegiertenversammlung der BezGrp Münster

Bezierksdelegiertenversammlung der BezGrp Münster am 23.09.2022 im Mun Depot Versorgungsdepot Wulfen   Der neu gewählte Vorstand  ...

23.09.2022 Von Daniel Hahn