DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Landesgruppe Niedersachsen

Aus den Ländern

Die Landesgruppe Niedersachsen wünscht allen einen schönen Maifeiertag




Das Archivfoto zeigt eine Transall C-160 des Lufttransportgeschwaders 63 beim Absetzen von Fallschirmjägern des Luftlanderegiments 31 über dem Zwischenahner Meer

Foto: Alfred Claußen

Das Archivfoto zeigt den traditionellen Maibaum vor dem Ammerländer Bauernhaus in Bad Zwischenahn. Dieses historisches Bauernhaus wurde im Zeitraum 1909/1910 als erstes Gebäude des Freilichtmuseums aus Teilen von zwei aus der Zeit um 1695 stammenden Gebäuden aus dem Ammerland wiedererrichtet, um den nachfolgenden Generationen die bäuerliche Lebenskultur des 17. Jahrhunderts aufzuzeigen

Foto: Alfred Claußen

Frühlingsblüte in Niedersachsen

Foto: Alfred Claußen

Der Feiertag als „Tag der Arbeit“
Der 1. Mai, „Tag der Arbeit“, Maifeiertag oder Kampftag der Arbeiterbewegung genannt, ist in Deutschland, Österreich, Belgien, Luxemburg, Liechtenstein, Teilen der Schweiz und vielen weiteren Staaten ein gesetzlicher Feiertag. Der Ursprung dieses Maifeiertages reicht bis ins 19. Jahrhundert zurück und war ursprünglich ein Tag, an dem Arbeitsrechte eingefordert wurden.
So zum Beispiel forderte die Arbeiterbewegung aus Nordamerika bereits 1886 einen Acht-Stunden-Tag und bessere Arbeitsbedingungen. Bis in die Gegenwart fanden jährlich an diesem Feiertag Demonstrationen, Kundgebungen und Protestmärsche statt, welche durch Gewerkschaften organisiert wurden.
Aufgrund der gesetzlichen Einschränkungen wegen der Covid-19-Pandemie wird der 1. Mai in diesem Jahr, zum zweiten Mal in Folge, wieder ein ruhiger Tag werden

Maifeiertag als Frühlingsbote
Der Maifeiertag wird vielerorts aber auch als Anfang der warmen Jahreszeit angesehen. Traditionell wurden am Vorabend dieses Tages Maibäume, in Norddeutschland meist eine junge geschmückte Birke, aufgestellt und Tanzveranstaltungen angeboten. Dabei wurden in einigen Gemeinden manchmal auch Wettbewerbe um den größten und schönsten Maibaum ausgetragen. In vielen Orten war es bislang ist in der Nacht zum 1. Mai auch Brauch, den Maibaum aus einer anderen Gemeinde zu stehlen und eine Rückgabe nur durch eine beträchtliche Menge Freibier möglich zu machen.

Alles diese Veranstaltungen müssen in diesem Jahr ausfallen, um uns vor der Erkrankung an COVID-19 zu schützen. Deshalb werden die meisten den Tag in der eigenen Wohnung oder bei einem kleinen Spaziergang am eigenen Wohnort verbringen müssen.
Aber auch hierbei kann man sehr schöne Stunden verbringen und die eigene Heimat neu entdecken. Hierbei wünschen allen ein angenehmes Wochenende und eine gute Erholung vom aufgestauten Stress der letzten Wochen und Monate. Bleiben Sie gesund!

Verwandte Artikel
Aus den Ländern

Der „Teppichklopfer“ kehrt zurück ins Saarland

Der leichte Transporthubschrauber Bell UH-1D war und ist ein prägendes Symbol der Bundeswehr. Viele kennen das unüberhörbare Fluggeräusch dieser Maschine...

21.01.2022 Von Timo Stockart
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 3

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

21.01.2022 Von Sören Peters

Weihnachtsfeier der Reservistenkameradschaft Wingst

  Letzter Reservistenabend unter Tannenbaum Die Coronapandemie hatte auch im Jahr 2021 für massive Einschränkungen im gesellschaftlichen Leben gesorgt. Die...

20.01.2022 Von W. Feldhusen, Bilder: RK-Wingst