DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Landesgruppe Niedersachsen

Aus den Ländern

Hohe Ehrung für Dieter Habbe




Oberstabsfeldwebel d.R. Dieter Habbe (links), Vorsitzender der Kreisgruppe Nienburg-Diepholz, wurde vom Landesvorsitzenden Oberst d.R. Manfred Schreiber (rechts) mit der höchsten Auszeichnung der Landesgruppe Niedersachsen - dem Sachsenross „Hanno“ aus der Porzellanmanufaktur Fürstenberg - für seine langjährige und hervorragende Mandatsausübung geehrt.

Foto: Alfred Claußen

Oberstabsfeldwebel d.R. Dieter Habbe (links), Vorsitzender der Kreisgruppe Nienburg-Diepholz, wurde vom Landesvorsitzenden Oberst d.R. Manfred Schreiber (rechts) mit der höchsten Auszeichnung der Landesgruppe Niedersachsen - dem Sachsenross „Hanno“ aus der Porzellanmanufaktur Fürstenberg - für seine langjährige und hervorragende Mandatsausübung geehrt.

Foto: Alfred Claußen

Oberstabsfeldwebel d.R. Dieter Habbe, Vorsitzender der Kreisgruppe Nienburg-Diepholz, wurde während der Erweiterten Landesvorstandssitzung im Tagungshotel „Hotel Park Soltau“ mit der höchsten Auszeichnung der Landesgruppe Niedersachsen geehrt. Der Vorsitzende der Landesgruppe Niedersachsen, Oberst der Reserve Manfred Schreiber, überreichte dem Reservisten für sein langjähriges und vorbildliches Engagement sowie seiner hervorragenden Mandatsausübung den Bestpreis der Landesgruppe – das Sachsenross „Hanno“ aus der Porzellanmanufaktur Fürstenberg.

Das aus der Porzellanmanufaktur Fürstenberg stammende Sachsenross „Hanno“ ist die höchste Auszeichnung der Landesgruppe Niedersachsen und wird nur sehr selten vergeben.

Dieter Habbe ist seit mehreren Jahrzehnten für den Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V. tätig. Dies wurde bereits am 17. Februar 1983 durch den damaligen Landesvorsitzenden Heinz-Detlef Drape mit dem Ehrenabzeichen des Verbandes in Silber gewürdigt. Damals war Dieter Habbe als Berufssoldat noch nicht Mitglied des Reservistenverbandes.

Nach seinem Ausscheiden aus dem aktiven Dienst hat Stabsfeldwebel a.D. schnell seinen Weg zum Reservistenverband gefunden: Er wurde am 01. Dezember 1994 Mitglied im VdRBw und nimmt seither ohne Unterbrechung Aufträge und Ehrenämter wahr. So war er beispielsweise unter dem damaligen Kreisvorsitzenden Peter Goetze Kreiskassenwart der Kreisgruppe Nienburg-Diepholz.

Die Reservistenkameradschaft Nienburger Panzerfreunde wurde 1994 nach Auflösung des Panzerbataillon 34 in Langendamm gegründet, um für ehemalige Panzersoldaten eine Heimat zu haben. Im Jahre 1999 wurde der bis dahin Stellv. Vorsitzende Dieter Habbe, zum Vorsitzenden gewählt. Bis dato übt er dieses ehrenamtliche Mandat in der mittlerweile über sechzig Mitglieder zählenden Kameradschaft aus.ie

Im Jahre 2016 wurde Dieter Habbe zusätzlich Kreisvorsitzender. Vor zwei Monaten wurde er bei der Delegiertentagung in Nienburg zum Kreisvorsitzenden wiedergewählt.

Des Weiteren war Kamerad Habbe auch als Aufbauhelfer der RK Traditionsgemeinschaft ErsBtl 810 in der Kreisgruppe Hannover grenzüberschreitend im Einsatz.

Das unermüdliche Wirken von Dieter Habbe erstreckt sich nicht allein auf die reine Verbandsarbeit, sondern genauso auf die Verbindungsaufnahme zu Partnerverbänden wie beispielsweise dem Deutschen BundeswehrVerband e.V. (DBwV) oder dem Bundeswehr-Sozialwerk e.V. Überall ist Kamerad Habbe nicht allein Verbindungshelfer, sondern vielmehr gestaltend und schöpferisch tätig. Nicht unerwähnt bleiben darf an dieser Stelle sein Wirken als Spiritus Rector und Leiter der Militärgeschichtlichen Lehrsammlung (MGLS) Nienburg, die von ihm und weiteren Kameraden in der Clausewitz-Kaserne mit Liebe und Hingabe gepflegt und ständig ausgebaut wird. Dieser beeindruckende Einsatz hat der MGLS Nienburg im Jahre 2011 die Anerkennung und Förderung durch das Militärgeschichtliche Forschungsamt (MGFA) der Bundeswehr in Potsdam erbracht.

Im April 2013 hat Kamerad Habbe im Kreisverbindungskommando (KVK) Nienburg eine große Lücke hinterlassen, als er mit Vollendung des 65. Lebensjahres aus der Beorderung als Reservist ausscheiden musste.

In den Jahren seit 2004 fanden Einsatz, Ideenreichtum und schöpferischer Einsatz des Oberstabsfeldwebel der Reserve Habbe wiederholt ihren Niederschlag in weiteren Ehrungen des Reservistenverbandes: am 26. Januar 2004 mit der Ehrennadel in Bronze, am 14. Dezember 2005 mit der Landesmedaille Niedersachsen, am 24. September 2009 mit der Ehrennadel in Silber und am 06. Juni 2015 mit der Ehrennadel in Gold.

Kamerad Habbe wird als Ratgeber, Kamerad und Freund nicht nur von den Mitgliedern seiner Kreisgruppe, sondern ebenso von aktiven Soldaten, zahlreichen Vereinen und dem Vorstand der Landesgruppe außerordentlich geschätzt. So wurde er nun folgerichtig am 29. Mai 2021 mit dem Sachsenross „Hanno“ der Landesgruppe Niedersachsen geehrt.

Verwandte Artikel

Hartmut Dege zum Vorsitzenden der Reservistenkameradschaft Seesen gewählt

Udo Jäger hat nach 25 Jahren nicht wieder kandidiert Kürzlich hat die sechs Jahrzehnte alte Reservistenkameradschaft (RK) Seesen unter Beachtung...

19.10.2021 Von Helmut Gleuel

Vier-Länder-Marsch 2021

Traditionsveranstaltung die an das Symbol der friedlichen Wende erinnert. Oelsnitzer und Hofer Reservisten Hand in Hand Vier-Länder-Marsch über 42 Kilometer...

19.10.2021 Von Markus Müller
Militärische Aus- und Weiterbildung

Grundlagenseminar Taktik für Offiziere der Reserve

Das Sachgebiet Militärische Ausbildung im Reservistenverband lädt zum Grundlagenseminar Taktik für das Wochenende vom 3. bis zum 5. Dezember nach...

19.10.2021 Von Sachgebiet Militärische Ausbildung