DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Landesgruppe Niedersachsen

Aus den Ländern

Kriegsgräberpflege 2021 auf dem Stadtfriedhof „Seelhorst” in Hannover




Der stellv. Kreisvorsitzende Oberfeldwebel d.R. Hans-Jürgen Friedrichs, mit den Teilnehmern aus der Kreisgruppe Hannover

Foto: Hans J. Friedrichs

Landesgruppe Niedersachsen

Der Stadtfriedhof „Seelhorst” ist mit fast 70 Hektar der größte kommunaler Friedhof in Hannover. Er wurde im Jahe 1920 eröffnet.
Nach Ende des Zweiten Weltkrieges wurden mit Unterstützung des Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. Kriegsopfer hierher umgebettet. Auf den ineinander übergehenden Abteilungen 14, 18 und 19 ruhen ca. viertausend Opfer der NS-Herrschaft: Soldaten, Opfer der Bombenangriffe, Opfer aus KZ und Gestapo–Gefängnis, sowie Kinder von Zwangsarbeiterinnen. In der Nähe der deutschen Kriegsgräber befindet sich das Ehrenfeld von niederländischen Kriegsopfern und die Gedenkstätte für die Erschießungsopfer zum Ende des Zweiten Weltkrieges.

Im Jahr 2020 musste die örtliche Kriegsgräberpflege pandemiebedingt ausfallen, dadurch gab es in diesem Jahr viel zu tun. Es konnte nur ein Teil der Anlage in einen würdevollen Zustand versetzt werden. Der Betriebshof unterstützte die Helfer mit der Bereitstellung einer Lore Sand, mit dem die Grabplatten umsäumt wurden. Wegen dem vielen Wildwuchs reichte er nicht ganz aus.

Mit zehn Teilnehmern startete Oberfeldwebel d.R. Hans-Jürgen Friedrichs, Stellv. Vorsitzender der Kreisgruppe Hannover, in die Arbeit.
Die Kameradenreinigten die Grabplatten und befreiten sie vom Unkraut.
Es ist immer wieder viel und manchmal auch schwere und schweißtreibende Arbeit. Aber am Ende des Tages konnten alle Teilnehmer sehr zufrieden und froh feststellen, dass sich der Einsatz gelohnt hat, um das Andenken zu erhalten und die Mahnung zum Frieden nie zu vergessen.

Drei Helfer beim Verteilen des Sandes um die Grabsteine
Verwandte Artikel

EINLADUNG ZUR DIGITALEN AUSBILDUNG DER RESERVE (DARes)

HINWEIS: Dieser Code ist mit einer sogenannten QR Code SCAN APP einlesbar und wird dann in leserlichen Text umgewandelt. Hier...

30.09.2022 Von Frank Wiatrak

LANDESPRESSESEMINAR NRW VOM 28.10.2022 – 30.10.2022

Sehr geehrte Kameradinnen und Kameraden, hiermit laden wir euch ein zum Landespresseseminar vom 28.-30.10.2022 in die Waldkaserne Hilden. Da wir...

30.09.2022 Von Frank Wiatrak
Militärische Aus- und Weiterbildung

5. Eichstätter Infanteriemarsch stellt Reservisten auf die Probe

9 Mannschaften aus MÜNCHEN-NORD, NEUBURG, KIPFENBERG-DENKENDORF, WETTSTETTEN sowie dem GebLogPzGrenTrp, der HSK SCHWABEN und designierten HSK DONAU-PFALZ traten am 24....

30.09.2022 Von Peter Maier / RK EICHSTÄTT