DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Landesgruppe Niedersachsen

Aus den Ländern

Nettesprung wieder voller Erfolg




Highlight im Vielseitigkeitswettkampf Nettesprung: Mit einem doppelten Seilsteg des THW müssen die Wettkampfteilnehmer zunächst eine Schlucht überwinden und sich anschließend im Steinbruch abseilen. Auch die Rucksäcke der Reservisten mussten über den Seilsteg transportiert werden.

Foto: Reinhard Borchers

Highlight im Vielseitigkeitswettkampf Nettesprung: Mit einem doppelten Seilsteg des THW müssen die Wettkampfteilnehmer zunächst eine Schlucht überwinden und sich anschließend im Steinbruch abseilen. Auch die Rucksäcke der Reservisten mussten über den Seilsteg transportiert werden.

Foto: Reinhard Borchers

Gewässerüberquerung mit Hilfe von Landungsbooten.

Foto: Reinhard Borchers

Einige der Krakas der RK Sottrum dienen zur Darstellung für die Station „Beobachten und Melden“.

Foto: Reinhard Borchers

Die Station „Beobachten und Melden“.

Foto: Reinhard Borchers

Oberstleutnant d.R. Holger Quast (li) und der Stabsoffizier für Reservistenangelegenheiten des Landeskommandos Niedersachsen, Oberstleutnant Ludger Hose werden durch Hauptfeldwebel d.R. Kurt Gotjahn Heise in die Stationen eingewiesen.

Foto: Reinhard Borchers

Das Beiprogramm für die Soldaten und den zivilen Gästen wird durch die Mitglieder der RAG Modellbau Celle gestaltet.

Foto: Reinhard Borchers

Die Modellbauer der RAG Modellbau Celle fachsimpeln mit dem Stabsoffizier für Reservistenangelegenheiten des Landeskommandos Niedersachsen, Oberstleutnant Ludger Hose.

Foto: Reinhard Borchers

Der Landesgeschäftsführer Stabsfeldwebel d.R. Hans-Henning Seifert, der FwRes (Feldwebel für Reservisten), Stabsfeldwebel Toby Stobbs, und der Organisationsleiter der Kreisgruppe Hildesheim, Sascha Voß, (v.li.n.re.) sorgten für einen reibungslosen Ablauf der Wettkampfauswertung.

Foto: Reinhard Borchers

Die Siegermannschaft der Heimatschutzkompanie Solling.

Foto: Reinhard Borchers

Ein Kamerad fehlt auf dem Foto der zweitplatzierten Mannschaft.

Foto: Reinhard Borchers

Mit dem ältesten Durchschnittsalter belegte die Mannschaft von der RK Nordstemmen den 3. Platz.

Foto: Reinhard Borchers

Hauptfeldwebel d.R. Kurt Grotjahn-Heise, langjähriger Leiter der RK Sottrum, wird mit der Landesmedaille der Landesgruppe Niedersachsen ausgezeichnet. Ausnahmsweise übergibt der Kreisvorsitzende Oberstabsgefreiter d.R. Reinhard Borchers im Namen der Landesgruppe Niedersachsen die Medaille an Hauptfeldwebel d.R. Kurt Grotjahn-Heise.

Foto: Reinhard Borchers

Oberstleutnant d.R. Holger Quast, Kompaniechef der Heimatschutzkompanie Solling, befestigt die soeben durch den Kreisvorsitzenden Oberstabsgefreiter d.R. Reinhard Borchers verliehene Ehrennadel des Reservistenverbandes in Bronze am Revers von Stabsunteroffizier (FA) d.R. Tobias Willken.

Foto: Reinhard Borchers

Von der Zusatzverpflegung blieb am Ende nicht viel übrig.

Foto: Reinhard Borchers

Bereits zum 9. Mal fand in diesem Jahr unter besten Witterungsbedingungen der militärische Vielseitigkeitswettkampf „Nettesprung“ in Sottrum statt. Mit über 90 Wettkämpfern und Funktionern war dieser Wettkampf wieder ein voller Erfolg. Die Mitglieder der RK Sottrum (Kreisgruppe Hildesheim) unter Leitung von Hauptfeldwebel d.R. Kurt Grotjahn-Heise hatten auch dieses Mal wieder für perfekte Rahmenbedingungen gesorgt. Außer der Heimatschutzkompanie Solling, die neben dem Material auch Stationspersonal sowie die Wettkampfgruppe und den Gesamtleitenden stellte, unterstützte im Rahmen der Zivil-Militärischen Zusammenarbeit auch das Technische Hilfswerk (THW) die Veranstaltung. Als Beiprogramm begeisterten die Mitglieder der RAG Modellbau aus Celle mit ihren ferngesteuerten Modellen alle Teilnehmer der Veranstaltung.

Verschiedene Stationen, wie Marschieren nach Karte und Marschkompasszahl, das Bergen von Verletzten, Überwinden von Gewässern sowie das Absetzen ordnungsgemäßer Meldungen per Funk mussten in diesem Jahr bewältigt werden. Auch das Überwinden einer Schlucht mittels eines durch das THW aufgebauten Doppelseilsteges mit anschließendem Abseilen im Steinbruch forderten von den Wettkampfmannschaften nicht nur Können sondern auch Mut ab. Weiterhin waren die Kameraden beim Aufspüren und Melden von Kampfmitteln, Fragen zur sicherheitspolitischen Bildung sowie zur Waffenkunde gefordert. Fest eingeplant in den insgesamt rund 16 Kilometer langen Marsch war auch die Überquerung der Nette. Da dieser kleine Quellfluß aus dem Höhenzug Harz zum Wettkampfzeitpunkt nicht genügend Wasser führte, wurde kurzerhand der am Schloss Henneckenrode optimal gelegene, drei Hektar große Teich für die Überquerung von Gewässern genutzt.

Zufrieden zeigte sich mit dem 9. Nettesprung der Kompaniechef der Heimatschutzkompanie Solling, Oberstleutnant d.R. Holger Quast, der spontan zusagte, beim 10.Nettsprung auch wieder als Gesamtleitender zur Verfügung zu stehen. Von den Fähigkeiten der Reservisten überzeugte sich auch der Stabsoffizier für Reservistenangelegenheiten im Landeskommando Niedersachsen, Oberstleutnant Ludger Hose. Er zog eine durchweg positive Bilanz der Veranstaltung.

Bei der Siegerehrung konnte der Vorsitzende der Kreisgruppe Hildesheim, Oberstabsgefreiter d.R. Reinhard Borchers, nicht nur die siegreichen Mannschaften ehren. Auch zwei Kameraden der Kreisgruppe wurden ausgezeichnet. Der Beauftragte für Militärische Ausbildung, Stabsunteroffizier (FA) d.R. Tobias Willken erhielt für seine Leistungen die Ehrennadel des Verbandes in Bronze und der langjährige Leiter der RK Sottrum, Hauptfeldwebel d.R. Kurt Grotjahn-Heise die Landesmedaille der Landesgruppe Niedersachsen.

Verwandte Artikel
Allgemein

Ü 60 - Stammtisch

Pünktlich um 19.00 Uhr konnte Vorsitzender Johann Wittmann 17 Mitglieder zum traditionellen monatlichen Stammtisch im Gasthaus Spitzenberger, Schiltorn begrüßen. Als...

06.10.2022 Von Reinhard Moser
Verband

WANTED ! PSKH-Beauftragter der Landesgruppe

Die Landesgruppe Rheinland-Pfalz sucht einen Beauftragten für PSKH.   Der Bewerber/die Bewerberin muss Mitglied  im Reservistenverband sein und mit der Abkürzung...

06.10.2022 Von Jürgen Metzger
Gesellschaft

Kriegsgräber-Sammlung 2022: Gemeinsam für den Frieden

Kriegsgräber-Sammlung 2022: Gemeinsam für den Frieden „Ort“. Die Gebirgsjägerbrigade 23 führt im Zeitraum vom 14. Oktober bis 1. November 2022...

06.10.2022 Von Volksbund