DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Landesgruppe Niedersachsen

Aus den Ländern

Neujahrsgruß




Oberst d.R. Manfred Schreiber - Landesvorsitzender Landesgruppe Niedersachsen

Foto: Alfred Claußen

Landesgruppe NiedersachsenNiedersachsen

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kameradinnen und Kameraden,

geht es Ihnen so wie mir?

Vor einem Jahr war einer meiner Wünsche bzw. Erwartungen an das neue Jahr, dass unser Land die COVID-19-Pandemie im Griff hat und wir wieder zum normalen Leben zurückkehren können. Leider erleben wir in diesen Tagen nahezu das Gegenteil. Die Pandemie bzw. ihre Auswirkungen drückt uns ihren Stempel immer noch auf und so war die vergangene Advents- und Weihnachtszeit leider wieder nicht von üblicher Zusammenkunft und Geselligkeit geprägt. Distanz und Abstand bestimmen weiterhin unseren Alltag. Das Treffen mit Menschen, die uns nahe stehen und mit denen wir gerne Zeit verbringen, steht immer noch unter Einschränkungen.

Ich bin jedoch davon überzeugt, dass wir diese große Herausforderung für unseren Staat und unsere Gesellschaft meistern werden. Dazu gehört für mich aber auch, dass jeder (!) seiner persönlichen Verantwortung gerecht werden muss.
Politik(er), die die Dinge wieder beim Namen nennen. Entscheider, die sich wieder vom Zauderer zum Entscheider entwickeln. Dienstleister, die wieder ihren Dienst für die Allgemeinheit leisten und Menschen, die sich wieder mehr auf das WIR statt auf das ICH besinnen.

Unsere Gesellschaft und erst recht der Reservistenverband lebt vom WIR. Wir sind auf Menschen angewiesen, die vorweggehen und den festen Willen zur Gestaltung der Zukunft haben, damit Anderen, die sich engagieren wollen, der Weg bereitet ist. Für mich ist es dabei zwingend erforderlich, dass wir freiwilliges Engagement fördern und diejenigen motivieren und unterstützen, die etwas tun wollen. Ebenso gehört es für mich dazu, dass wir diejenigen, die immer nur das „Haar in der Suppe“ finden wollen und ausschließlich durch destruktive Kritik glänzen, klar und unmissverständlich die Schranken aufweisen und im Zweifel sogar empfehlen, sich einen anderen Verein zu suchen. Wir sind als Teil der Gesellschaft und als Mitglieder des Reservistenverbandes dabei gemeinsam aufgefordert, zukünftig deutlicher zu formulieren, was wir zu deren Wohl wollen und was nicht. Nur so lässt sich eine Zukunft gestalten, die Menschen zu einer Teilhabe und Engagement motiviert.

Lassen Sie uns die Chancen sehen, ergreifen und etwas aus ihnen machen. Wir haben uns einen progressiveren Umgang mit unserer Zukunft verdient.

An dieser Stelle will ich dennoch auf einige wenige Höhepunkte des Jahres 2021 für unsere Landesgruppe Niedersachsen eingehen.

Obwohl die Pandemie uns auch in 2021 ziemlich deutlich in ihre Umklammerung genommen hatte, ist es dennoch gelungen, viele hoheitliche Veranstaltungen gemeinsam mit dem Landeskommando Niedersachsen durchzuführen. Hier sind ganz besonders die Landesinformationstagung im Mai 2021 und der Truppenübungsplatzaufenthalt BERGEN im September 2021 zu nennen. Generell gilt, dass sich die Zusammenarbeit mit dem Landeskommando Niedersachsen und damit seinen Angehörigen, voran der Kommandeur, Oberst Dirk Waldau, auf einem äußerst fruchtbaren Level gestaltet. Auch wenn man nicht immer die gleiche Meinung hat, so zählt für alle letztlich der gemeinsame Auftrag. Diese Art und Weise der Kommunika-tion, gepaart mit gegenseitigem Respekt und Handeln auf Augenhöhe ist einer der Garanten für das erfolgreiche Engagement der RESERVE in Niedersachsen. Wir wissen diese Form der Kameradschaft und Loyalität sehr zu schätzen und werden Alles dafür tun, um diese Erfolgsgeschichte weiter zu stärken.

Ein Meilenstein für die RESERVE war auch die im Oktober 2021 durchgeführte, außerordentliche Bundesdelegiertenversammlung in Fulda. Hier ist es in harmonischer Atmosphäre nicht nur gelungen, die offenen Baustellen aus dem Jahr 2019 abzuarbeiten, sondern darüber hinaus durchaus richtungsweisende Beschlüsse für die RESERVE zu fällen. Ein ganz besonderer Dank gilt hier unserem Bundesschatzmeister, Michael Nebel, der in unermüdlicher Kleinarbeit immer und immer wieder auf erforderliche Richtungsänderungen im Reservistenverband hingearbeitet hat. Ebenso wurden alle weiteren Anträge aus Niedersachsen entweder in Gänze oder in abgeänderter Form beschlossen. Dies bestätigt uns im Handeln, immer wieder das Heft des Handelns in der und für die Weiterentwicklung der RESERVE in die Hand zu nehmen.

Letztlich bestätigt uns die Ende November 2021 durchgeführte Landesdelegiertenversammlung auf unserem Kurs. Nicht nur, dass die Versammlung von den Mitarbeitern der Landesgeschäftsstelle hervorragend vorbereitet war, sondern dass die Versammlung unter strengsten Hygienevorschriften so erfolgreich durchgeführt werden konnte, ist Ausdruck der Kraft und des Selbstbewusstseins der RESERVE in Niedersachsen. An dieser Stelle danke ich allen Mitgliedern des Landesvorstandes, im Besonderen den ausgeschiedenen Mitgliedern, Horst Großkinsky, Karsten Kosbi und Stefan Sievers, für Ihr ausgezeichnetes Engagement in den letzten 4 Jahren. Gemeinsam haben wir die Segel der Landesgruppe auf vollen Kurs gesetzt und sie weiter nach vorne gebracht. Danke für Euren unermüdlichen Einsatz, gelebte Kameradschaft und Loyalität. Wir haben gemeinsam Maßstäbe gesetzt.

Den neuen Mitgliedern im Landesvorstand, Fabian Gruner, Heinrich-Sven Neddermeier und Stefanie Schnakenberg, wünsche ich im Namen aller Niedersachsen viel Erfolg, Durchhaltevermögen und immer das richtige Wort an der richtigen Stelle. Ich bin mir sicher, dass wir in Zukunft in vielen Bereichen gemeinsam wieder Neuland betreten werden bzw. müssen. Ich bin davon überzeugt, dass wir mit diesem Team bestens für die Herausforderungen gerüstet sind, die auf uns warten und wir die RESERVE -nicht nur- in Niedersachsen weiter entwickeln und gestalten werden.

Für das neue Jahr 2022 wünsche ich Ihnen Allen Erfolg, persönliche Zufriedenheit, beste Gesundheit und den Mut, auch neue Dinge zu wagen.

Ich freue mich auf ein erfolgreiches Jahr 2022 für die RESERVE in Niedersachsen!

„Es hängt von Dir selbst ab,
ob Du das neue Jahr als Bremse
oder Motor benutzen willst“,
(Henry Ford)

Mit kameradschaftlichem Gruß

Manfred Schreiber
Oberst der Reserve
Landesvorsitzender

Verwandte Artikel

Monatsversammlung am 8. Oktober

 Monatsversammlung verschoben Die für Sonntag den 2. Oktober geplante Monatsversammlung der Reservistenkameradschaft Großköllnbach muss aus Termingründen auf Samstag, den 08....

28.09.2022 Von W. Ruhstorfer
Internationale Zusammenarbeit

Deutschland übernimmt für zwei Jahre die CISOR-Präsidentschaft

Deutschland hat am vergangenen Wochenende die Präsidentschaft der interalliierten Vereinigung der Reserve-Unteroffiziere CISOR (Confédération Interalliée des Sous-Officiers de Réserve) übernommen....

28.09.2022 Von Matthias Blazek / red
Aus der Truppe

Bundeswehr bündelt alle Inlandskompetenzen in Berlin

Am Montag hat die Bundeswehr in der Berliner Julius-Leber-Kaserne das Territoriale Führungskommando (TerrFüKdoBw) aufgestellt. Damit wird die Organisation der Streitkräfte...

28.09.2022 Von Redaktion / spe