DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Landesgruppe Niedersachsen

Aus den Ländern

Nikolaus schaute bei „Lebenshilfe“ vorbei




Für jeden hatte der Nikolaus eine prall gefüllte Geschenktüte mitgebracht.

Foto: Karsten Knoblich

In den Bescherungspausen wurden unter Begleitung von Elke Sadzio, Gai Dittrich und Stefan Röbbel Advents- und Weihnachtslieder angestimmt.

Karsten Knoblich

Reservistenkameradschaft Sehusa Seesen sorgte wieder einmal für glänzende Kinderaugen im Haus am Kurpark

Bei der Lebenshilfe Bad Gandersheim-Seesen hatte sich wieder einmal hoher Besuch angekündigt.

Wer genau im Kalender nachgeschaut hatte, der wusste natürlich, dass der Nikolaustag gekommen war. Und die rund 120 Jungen und Mädchen vom Heilpädagogischen Kindergarten, von der Kurparkschule und vom Sprachheilkindergarten der Lebenshilfe wussten auch ganz genau, dass der Nikolaus trotz des anstrengenden Füllens der geputzten Stiefel immer noch Zeit findet, bei ihnen vorbeizuschauen.

So auch diesmal. Wie immer hatten es dabei Mitglieder der Reservistenkameradschaft (RK) Sehusa Seesen übernommen, dem Nikolaus (diesmal in Gestalt von Oberstabsfeldwebel d.R. Franz Maier) zu assistieren. Mit fröhlichen Liedern hatten die Mädchen und Jungen ihren Gast in die Lautenthaler Straße gelockt. Und der zeigte sich beeindruckt von der Gastfreundschaft. Weil alle Jungen und Mädchen laut der Liste des überaus gut gelaunten Nikolauses in diesem Jahr brav gewesen waren, gab es für jeden eine prall gefüllte Weihnachtstüte. In den Bescherungspausen wurden gemeinsam Adventslieder unter Gitarren- und Klavierbegleitung angestimmt.

Der Nikolaus fuhr anschließend gleich weiter zum Sprachheilkindergarten in die St.-Annen-Straße und überreichte dort weitere Überraschungstüten. In diesem Zusammenhang danken die Reservisten um ihren Vorsitzenden Obergefreiter d.R. Stefan Ahrens allen Sponsoren der Seesener Geschäftswelt für die zahlreichen Spenden. Diesem Dank schloss sich der Lebenshilfe-Vorstand natürlich gleich an.

Verwandte Artikel

EINLADUNG ZUR DIGITALEN AUSBILDUNG DER RESERVE (DARes)

HINWEIS: Dieser Code ist mit einer sogenannten QR Code SCAN APP einlesbar und wird dann in leserlichen Text umgewandelt. Hier...

30.09.2022 Von Frank Wiatrak

LANDESPRESSESEMINAR NRW VOM 28.10.2022 – 30.10.2022

Sehr geehrte Kameradinnen und Kameraden, hiermit laden wir euch ein zum Landespresseseminar vom 28.-30.10.2022 in die Waldkaserne Hilden. Da wir...

30.09.2022 Von Frank Wiatrak
Militärische Aus- und Weiterbildung

5. Eichstätter Infanteriemarsch stellt Reservisten auf die Probe

9 Mannschaften aus MÜNCHEN-NORD, NEUBURG, KIPFENBERG-DENKENDORF, WETTSTETTEN sowie dem GebLogPzGrenTrp, der HSK SCHWABEN und designierten HSK DONAU-PFALZ traten am 24....

30.09.2022 Von Peter Maier / RK EICHSTÄTT