DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Landesgruppe Niedersachsen

Aus den Ländern

Tag der Reservisten 2019 in Celle




Erbseneintopf ist immer wieder beliebt…

Foto: Celler Kurier

Zum 19. Mal präsentieren sich die Reservisten auf dem Großen Plan im Herzen der Celler Altstadt.

Foto: Celler Kurier

Info-Stand der Kreisgruppe Celle

Foto: Ralf Genilke

Ein ehemaliges Militärfahrzeug – der VW 181.

Foto: Ralf Genilke

Auch das Karrierecenter der Bundeswehr ist mit ihrem Info-Truck vor Ort.

Foto: Ralf Genilke

Eine Attraktion für die kleinen Gäste – die Hüpfburg des Roten Kreuzes.

Foto: Ralf Genilke

Pipe Major Ronnie Bromhead sorgt mit seinem Dudelsack für musikalische Unterhaltung.

Foto: Ralf Genilke

Der Akkordeonverein Winsen/Aller gibt ein Konzert.

Foto: Ralf Genilke

Der Akkordeonverein Winsen/Aller gibt ein Konzert.

Foto: Ralf Genilke

Sänger und Songwriter Harald Duprée.

Foto: Ralf Genilke

Das Technische Hilfswerk (THW) stellt seine Fahrzeuge und Fähigkeiten vor.

Foto: Ralf Genilke

Auf dem Großen Plan in Celle wird vieles geboten…

Foto: Celler Kurier

Auf dem Großen Plan in Celle wird vieles geboten…

Foto: Celler Kurier

  • Von Reservistenverband / Heiko Wolff und David Guttmann
  • 18.06.2019
  • Artikel drucken

Zum 19. Mal präsentierte die Kreisgruppe Celle im Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V. ihr Programm auf dem Großen Plan im Herzen der Celler Altstadt.

Bundestagsabgeordnete Kirsten Lühmann und Oberst Jörn Rohmann, Kommandeur des Ausbildungs-/Übungszentrums Luftbeweglichkeit in Celle-Wietzenbruch und Standortältester Celle, würdigten in ihren Grußworten als Schirmherren und in anschließenden Gesprächen das Engagement der Bundeswehr und der Reservistinnen und Reservisten in sicherheitspolitisch turbulenten Zeiten.

Die Verankerung der Bundeswehr in der Gesellschaft sei von großer Bedeutung und diese funktioniere auch und gerade dank dieser Arbeit. In ihrer Funktion als Abgeordnete des Deutschen Bundestages versicherte Lühmann: „Im Deutschen Bundestag sind wir uns der bedeutenden Rolle unserer Soldaten und Soldatinnen wie auch unserer Reservisten und Reservistinnen bewusst.“

Oberst Jörn Rohmann leitete seine Grußworte mit der überlebenswichtigen Feststellung „Er als Fallschirmspringer würde ohne Reserve auch nicht aus dem Flugzeug springen“ ein. Es war ihm eine besondere Freude, erneut die militärische Schirmherrschaft für den „Tag der Reservisten“ übernommen zu haben, da es diesmal auch ein wichtiges Jahr für die Stadt Celle sei. Denn es ist nunmehr 70 Jahre her, dass Celle als Teil der Berliner Luftbrücke historische Verantwortung übernahm.

Unter der Leitung des Vorsitzenden der Kreisgruppe Celle, Hauptfeldwebel d.R. Tim Steinmetz und Organisationsleiter Stabsfeldwebel d.R. Ralf Genilke, stellten die Celler Reservisten ein beeindruckendes Programm auf die Beine.

Bei Groß und Klein fanden nicht nur die ferngesteuerten Ketten- und Radfahrzeuge der Reservistenarbeitsgemeinschaft Militärmodellbau großen Anklang.

Auch die „Star Wars“-Fans kamen wieder auf ihre Kosten: Die „501st Legion German Garrison“ boten mit ihren originalgetreuen Kostümen ein beliebtes Fotomotiv.

Das Deutsche Rote Kreuz und das Technische Hilfswerk aus Celle stellten einen beachtlichen Fuhrpark an Fahrzeugen und Gerät zur Schau.

Für musikalische Unterhaltung sorgten Pipe Major Ronnie Bromhead mit seinem Dudelsack, der Akkordeonverein Winsen/Aller sowie der Sänger und Songwriter Harald Duprée.

Stark nachgefragt waren auch wieder die traditionelle Erbsensuppe der Bundeswehr sowie Kaffee und Kuchen, zumal der Erlös des Verkaufs für einen guten Zweck war, denn die Veranstaltung mit Benefizcharakter fand diesmal zugunsten der Jugendsparte des Deutschen Roten Kreuzes, Ortsverein Celle e.V. statt. Im Deutschen Jugendrotkreuz (JRK), dem Jugendverband des DRK, engagieren sich über 113.000 Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 27 Jahren für soziale Gerechtigkeit, für Gesundheit und Umwelt, Frieden und Völkerverständigung. In bundesweit rund 5.500 ehrenamtlich betreuten Jugendgruppen bildet das JRK Kinder und Jugendliche in Erster Hilfe und Rettungsschwimmen aus und organisiert Sanitätsdienste und Streitschlichter-Programme an Schulen. Gemeinsam verbringen die jungen Rotkreuzler/-innen ihre Freizeit mit vielfältigen und spannenden Aktivitäten, wobei Hilfsbereitschaft und gelebte Toleranz stets im Mittelpunkt stehen. Die sieben Grundsätze des Roten Kreuzes – Menschlichkeit, Unparteilichkeit, Neutralität, Unabhängigkeit, Freiwilligkeit, Einheit und Universalität – sind dabei die zentrale Grundlage für die Arbeit des Jugendrotkreuzes.

„Die Reserve ist und bleibt bürgernah“, so das Fazit der Gäste und Organisatoren dieses informativen, anregenden und kurzweiligen Tages der Reservisten bei strahlendem Sonnenschein in Celle.

Verwandte Artikel
Aus der Truppe

Die Strategie der Reserve setzt neue Meilensteine

Die Verteidigungsministerin hat während der Jahrestagung der Reserve in Berlin die neue Strategie der Reserve vorgestellt. Der Präsident des Reservistenverbandes...

22.10.2019 Von Benjamin Vorhölter
Gesellschaft

Reservisten aus dem Südkreis informierten auf dem Ockermarkt

An einem sonnigen Tag im Oktober präsentierten die Reservisten aus dem Südkreis der Kreisgruppe Osnabrück mit einem Informationsstand und standen...

22.10.2019 Von Andreas Tarner
Gesellschaft

Reservisten aus dem Südkreis informierten auf dem Ockermarkt

An einem sonnigen Tag im Oktober präsentierten die Reservisten aus dem Südkreis der Kreisgruppe Osnabrück mit einem Informationsstand und standen...

22.10.2019 Von Andreas Tarner