DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Landesgruppe Niedersachsen

Aus den Ländern

Volkstrauertag 2020 „light“




Landrat Jörg Farr legt an der Paschenburg einen Kranz nieder. Die Ehrenwache stellte die RK Schaumburg.

Foto: Diana Körner

Jens Gewers verliest in der Kirche Meinsen/Warber das Totengedenken.

Foto: Olaf Rietenberg

Abordnung der RK Hummetal in Aerzen.

Foto: Erich Wittrock

Aufgrund der besonderen Lage in diesem Jahr praktisch ein Volkstrauertag „light“. Den Empfehlungen des Volksbundes nach minimaler Präsenz an den Ehrenmälern im Land folgten sowohl die Kommunen als auch die beteiligten Kameradschaften der Kreisgruppe Weserbergland, einige hatten ihre Teilnahme komplett abgesagt.

Auf der zentralen Gedenkfeier des Landkreises Schaumburg an der Paschenburg stellte die RK Schaumburg unter ihrem Vorsitzenden Bernhard Furchbrich ehr zufällig die Ehrenwache für die Kranzniederlegungen der Kleinstabordnungen von Landkreis, Volksbund und des Standortältesten Bückeburg. Im Gegensatz zu sonstigen Gepflogenheiten war diesmal keine Uhrzeit der Veranstaltung veröffentlicht worden, vermutlich um die Zahl Besucher gering zu halten.

Jens Gewers verlas in der Kirche Meinsen/Warber im Rahmen des Gottesdienstes das Totengedenken des ehemaligen Bundespräsidenten Horst Köhler, bevor der Ortsbürgermeister von Rusbend, Klaus Harmening,und Andreas Paul Schöniger als stv. Ortsbürgermeister Meinsen/Warber den Kranz am benachbarten Ehrenmal niederlegten. Das Lied vom „guten Kameraden“ erklang aus der Trompete von Dieter Lohmann, Ortsbürgermeister Meinsen/Warber. Kranzträger und Ehrenwache stellte die RK Meinsen/Warber/Rusbend unter ihrem Vorsitzenden Olaf Rietenberg, die im Vorfeld auch die Pflege des Ehrenmals durchgeführt hatte.

Erstmals bei der Gedenkfeier in Aerzen dabei die RK Hummetal unter ihrem Vorsitzenden Erich Wittrock. Die Kameraden kamen damit einer ausdrücklichen Bitte des Flecken-Bürgermeisters nach.

Auch in Sachsenhagen, Brünnighausen, Coppenbrügge, Eldagsen, Emmerthal, Hameln, Lauenau, Obernkirchen und Tündern waren Reservisten bei den Gedenkveranstaltungen anwesend. Das Landeskommando Niedersachsen hatte für alle beteiligten Kameradschaften eine Uniformtrageerlaubnis erteilt, damit die Präsenz des Militärs in der weiten Fläche sichtbar bleibt.

Verwandte Artikel

EINLADUNG ZUR DIGITALEN AUSBILDUNG DER RESERVE (DARes)

HINWEIS: Dieser Code ist mit einer sogenannten QR Code SCAN APP einlesbar und wird dann in leserlichen Text umgewandelt. Hier...

30.09.2022 Von Frank Wiatrak

LANDESPRESSESEMINAR NRW VOM 28.10.2022 – 30.10.2022

Sehr geehrte Kameradinnen und Kameraden, hiermit laden wir euch ein zum Landespresseseminar vom 28.-30.10.2022 in die Waldkaserne Hilden. Da wir...

30.09.2022 Von Frank Wiatrak
Militärische Aus- und Weiterbildung

5. Eichstätter Infanteriemarsch stellt Reservisten auf die Probe

9 Mannschaften aus MÜNCHEN-NORD, NEUBURG, KIPFENBERG-DENKENDORF, WETTSTETTEN sowie dem GebLogPzGrenTrp, der HSK SCHWABEN und designierten HSK DONAU-PFALZ traten am 24....

30.09.2022 Von Peter Maier / RK EICHSTÄTT