DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Landesgruppe Niedersachsen

Aus den Ländern

Wie erstelle ich eine Reservistenbroschüre?




Screenshot vom PC-Bildschirm während der Schulung

Foto: Alfred Claußen

In der gegenwärtigen Corona-Pandemie werden Menschen teilweise mit Viren angesteckt, aber die Reservistenarbeit nicht eingestellt. Mit der Konferenzsoftware von BigBlueButton werden Online-Schulungen durchgeführt. Die Benutzung eines Headsets und einer Webcam garantierten eine optimale Ton- und Bildübertragung.

Für die Beauftragten der 16 Kreisgruppen in der Landesgruppe Niedersachsen für „Presse und Öffentlichkeitsarbeit“ wurde kürzlich ein 100-minütiger Workshop im Online-Schulungsraum durchgeführt. Auf dem Programm stand das Thema „Entwicklung einer Imagebroschüre“. Hierzu haben die Beauftragten der Landesgruppe Niedersachsen Hauptmann d.R. Lars Gühler (Stellv. Beauftragter Internet) und Oberstabsfeldwebel d.R. Alfred Claußen (Beauftragter Presse) eingeladen.

An der Schulung nahmen neben einigen Kreispressewarten auch Internetbeauftragte und Kreisvorsitzende teil.

Eingeleitet wurde die virtuelle Schulung vom Stellv. Landesbeauftragten Presse, Obergefreiter d.R. Thomas Kritscher, mit einem kurzen Vortrag über das digitale Storytelling.

Alfred Claußen berichtet über seine langjährigen Erfahrungen bei der Erstellung des Reservistenreports „Reserve Aktiv“ für die Kreisgruppe Wilhelmshaven.

Die Kosten für 1.500 Informationshefte (jeweils 84 Seiten), in dem unter anderem Adressen (Kreisvorstand, Org.-Ltr. und FwRes), Termine, geplante Veranstaltungen (teilweise mit Fotos) und Nachrufe verstorbener Mitglieder enthalten sind, betragen rund 1.350 Euro, die durch die Schaltung von Werbeanzeigen auf 18 Seiten finanziert werden. Der Zeitaufwand für die Erstellung eines Reports beträgt über 100 Stunden.

Über die Powerpoint-Präsentation wurde ausgiebig diskutiert und Realisierungsmöglichkeiten von Informationsbroschüren, die an Informationsständen und Mitglieder ausgegeben werden, auf Landes- und Kreisebene beraten.

Da das komplexe Thema, teilweise in Gruppenarbeit, nicht in einer Online-Schulung abschließend behandelt werden kann, ist am 21. April 2021 eine Fortsetzung geplant.

Verwandte Artikel
Aus den Ländern

Antrittsbesuch OB Boris Palmer

Antrittsbesuch der Reservistenkameradschaft Tübingen bei dem wieder gewählten Oberbürgermeister Boris Palmer. Der Oberbürgermeister zeigte sich den Reservisten gegenüber sehr offen...

29.01.2023 Von Klaus Pollmeier

Monatsversammlung mit Anmeldungen für Fernmeldeausbildung + AGSHP + Spähtrupp

Am 29.01.2023 eröffnete Gerhard Mindt pünktlich um 10 Uhr die erste Monatsversammlung im neuen Jahr. Zunächst wurden bevorstehende Veranstaltungen besprochen...

29.01.2023 Von Josef König

Stromausfall: Vorbereitung ist keine Panikmache

Sicherheitspolitisches Forum der Reservisten im Schloss Wickrath zu „Deutschland und Europa im Stresstest“ Die schlechte Nachricht: Ein großflächiger Stromausfall auch...

29.01.2023 Von Helmut Michelis / RvL