DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Reservistenkameradschaft Bahrdorf/Grasleben

Exkurs Dresden, Bad Schandau




Am Freitag den 09.06.17 starteten wir um 09.00 Uhr unsere Exkurs Fahrt nach Dresden.
Die Stimmung unter den Teilnehmern war sehr gut. Die lange Fahrzeit nutzen wir um uns über die einzelnen Anlauf- und Besichtigungspunkte auszutauschen.

Militärhistorisches Museum der Bundeswehr.

In Dresden angekommen ging es zum Militärhistorisches Museum der Bundeswehr. Für die Besichtigung haben wir dieses Mal 3 Std. angesetzt. Allerdings war uns schon klar dass auch diese Zeit nicht ausseichen wird um alle Exponate im Museum anzusehen. Nach Ablauf der Zeit trafen wir uns alle im Eingangsbereich und setzten unsere Fahrt Richtung Dresden Innenstadt fort. Nach einer kleinen Stärkung am Neumarkt ging es zur Frauenkirche. Danach über die Brühlsche Terrasse, vorbei an der Katholische Hofkirche und Semperoper zur Zwinger. Zum Abschluss stiegen wir noch auf dem 100m hohen Hausmannsturm und genossen den sagenhaften Blick über Dresden. Auf dem Weg zum Auto gingen wir noch am Fürstenzug vorbei und setzten danach unsere Fahrt zum Hotel fort.
In Bad Schandau angekommen bezogen wir unsere Zimmer und ließen den Tag mit einem leckeren Essen ausklingen.

Festung Königstein

Der Samstag startete mit einem hervorragenden Frühstück, das keine    Wünsche offen ließ. Hier griffen alle beherzt zu, um sich für den Tag gut   zu stärken. Als erstes führen wir zur Festung Königstein. Eine riesige   Festung die 240m über der Elbe auf einem 9,5 Hektar großen   Felsplateau erbaut wurde. Neben der Besichtigung der kleinen Museen   und Gebäuden in der Festung ließen wir es uns nicht nehmen den   „alten“ Patrouillenweg zu laufen. Dieses wurde uns mit einem   wunderschönen Ausblick in die Ferne belohnt.

Basteigebiet

Danach ging es zum Basteigebiet. Hier erwartete uns die bizarre Felsformation der Bastei. Zahlreiche Wanderwege schlängeln sich durch das Elbsandsteingebirge. Überall gibt es Aussichtspunkte die dem Besucher einen wunderschönen Ausblick eröffnen. Von diesen Aussichtsplattformen bot sich uns einen grandiose Blicke auf die Oberelbe sowie die umgebenden Felsformationen wie Lilienstein, Königsstein, Pfaffenstein, Rauenstein usw. Auch den Panoramablick von der 76,5m lange Basteibrücke werden wir so schnell nicht vergessen.

Elbefahrt


Am Sonntag stand die Abreise an. Nachdem die Zimmer geräumt und das Frühstück beendet war führte unser Weg zum Schiffsanleger.  Mit dem Wanderschiff ging es auf der Elbe Richtung Tschechien.  Diese 1,5 Std. fahrt war noch einmal ein schöner entspannender Moment um die letzten Eindrücke und die Ruhe noch einmal aufzunehmen bevor es wieder zum Auto ging und wir die Rückreise antraten.
Alles im allen haben wir ein wunderschönes Wochenende erlebt. Auch ist dieser Exkurs so gut bei den Kameraden angekommen, dass wir Zeitnah über eine weitere Fahrt im nächsten Jahr nachdenken.

Verwandte Artikel
Verband

Kriegsgräberpflegeeinsatz 2022

Reservisten pflegen Kriegsgräber Am Vortage zum Volkstrauertag trafen sich Mitglieder der Reservistenkameradschaft Verden zur Kriegsgräberpflege in Otersen. Da in der...

07.12.2022 Von Thomas Müller
Öffentlichkeitsarbeit

Weihnachtsfeier RK Hesborn RAG Schießsport Hesborn RAG Böllerschützen Hesborn

Zur Jahresabschluss – und Weihnachtsfeier der Reservistenkameradschaft Hesborn sind alle Kameradinnen und Kameraden herzlich eingeladen. Am 28. Dezember findet die...

07.12.2022 Von Dieter Kesting
Aus den Ländern

Marine in der Ostsee: Sicherheit für Handel und Infrastruktur

Unter dem Titel „Operationsgebiet Weltmeer“ geht es in der aktuellen Ausgabe der loyal um maritime Sicherheit und um die Seestreitkräfte...

07.12.2022 Von Bernhard Lücke