DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Reservistenkameradschaft Bersenbrück-Gehrde

Gesellschaft

Bürgermeister der Stadt Bersenbrück überreicht Dankurkunden an Sammler

Als Dank und Anerkennung für ihr Engagement anlässlich der Haus- und Straßensammlung für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge (VDK) im Herbst 2011 überreichte der Bürgermeister der Stadt Bersenbrück, Ministerialrat a.D. Harald Kräuter, am vergangenen Donnerstag die Dankurkunden des Volksbundes an vier Reservisten.

v.l. Erster Samtgemeinderat Johannes Koop, Gefr d.R. Jens In der Wische, Bürgermeister Harald Kräuter, Gefr d.R. Manfred In der Wische, HptGefr d.R. Christian Stoll, Gefr d.R. Winfried Leidinger, HptGefr d.R. Niels-Oliver Brüning

Foto: Reinhard Rehkamp

Als Dank und Anerkennung für ihr Engagement anlässlich der Haus- und Straßensammlung für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge (VDK) im Herbst 2011 überreichte der Bürgermeister der Stadt Bersenbrück, Ministerialrat a.D. Harald Kräuter, am vergangenen Donnerstag die Dankurkunden des Volksbundes an vier Reservisten.

Seit vielen Jahren sind in der Zeit um den Volkstrauertag Reservisten der Bundeswehr in der Stadt Bersenbrück unterwegs und bitten an Privathäusern wie auch Geschäften um eine Spende für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge. Sie unterstützen damit die Arbeit des Volksbundes und tragen so zum Erhalt der Kriegsgräber und zur Friedensarbeit bei.

Für dieses ehrenamtliche Engagement dankt der Volksbund den Sammlern alljährlich mit einer Urkunde. So konnte der Bersenbrücker Bürgermeister, Ministerialrat a.D. Harald Kräuter, am vergangenen Donnerstag anlässlich einer kleinen Feierstunde im Rathaus der Stadt an insgesamt vier Reservisten eine Dankurkunde überreichen, darunter auch drei Mitglieder der Reservistenkameradschaft (RK) Bersenbrück-Gehrde.

In einem Zeitraum von gut vier Wochen hatten die Gefreiten d.R. Manfred und Jens In der Wische sowie die beiden Hauptgefreiten d.R. Niels-Oliver Brüning und Christian Stoll insgesamt 555,45 Euro zugunsten des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge zusammengetragen.

Der erste Samtgemeinderat der Samtgemeinde Bersenbrück, Johannes Koop, lies es sich ebenfalls nicht nehmen, den Sammlern zu danken und überreichte zusätzlich zur Urkunde an jeden einen Radwanderführer des Osnabrücker Landes.

Verwandte Artikel
Öffentlichkeitsarbeit

Infostand in Wilthen

Anlässlich der 800 Jahr Feier der Stadt Wilthen führte die RK-Bautzen Oberlausitz einen Infostand am 18. und 19.06.2022 durch. Die...

04.07.2022 Von Konrad Skatula FJ d.R.

Transatlantisches Verhältnis und neue Rolle Deutschlands

Gut besucht war die Veranstaltung des DialogForum Sicherheitspolitik auf Schloss Nymphenburg in München. So konnte dessen Leiter, Oberst d.R. Prof....

04.07.2022 Von Eberhard Grein
Aus der Truppe

Multinationale Übung Mountain Hornet 2022 in der Region

Multinationale Übung Mountain Hornet 2022 in der Region Unter dem Motto „Man the peaks – level the valley“ führte das...

04.07.2022 Von Pressestelle Gebirgsjägerbrigade 23