DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Reservistenkameradschaft Bersenbrück-Gehrde

Neuer König stellt den Spieß außer Dienst




Adler 2020 (Der Spieß)

Foto: Christian Stoll

Schießen auf den Rumpf

Foto: Christian Stoll

(v.l.) Stellv. RK-Vorsitzender Manfred In der Wische, Neujahrskönig Hans Voß, RK-Vorsitzender Christian Stoll

Foto: Michael Stoll

Am Samstag, den 04.01.2020 begann die Reservistenkameradschaft Bersenbrück – Gehrde das neue Jahr wieder mit ihrem traditionellen Neujahrsschießen.

Nachdem Eintreffen der RK-Mitglieder und einem allgemeinen Austausch über die Weihnachtsfeiertage und Silvester, eröffnete der RK-Vorsitzende Christian Stoll um 14:48 Uhr das Königsschießen auf den Adler. Dieser war wieder etwas anders gestaltet als die allgemein bekannten Königsadler. Im letzten Jahr war er in Flecktarn gekleidet und hielt zwei Handgranaten in den Krallen. Dieses Mal hatte er ein Messer und eine Pistole dabei. Außerdem trug er eine Spieß-Schnur, die sich bald auch als beliebtes Ziel der Teilnehmer herausstellte. Deshalb wurde im laufenden Wettkampf festgelegt, dass der Schütze, dem das Durchtrennen der Schnur gelinge ein Spießbraten ausgibt. Schlussendlich gelang es aber keinem Schützen die Schnur zu durchtrennen, bevor der rechte Flügel fiel.

Als alle Teile bis auf den Rumpf abgeschossen waren, wurde eine Schießpause eingelegt. Wie im letzten Jahr hat unser Schriftführer Michael Stoll wieder einen leckeren Braten mit geschmorten Zwiebeln und Brot zubereitet. Das Essen kam bei allen Teilnehmern sehr gut an.

Frisch gestärkt konnte nun das Schießen auf das letzte Teil beginnen. Nach etlichen Schüssen gelang es Hans Voß um 19:57 Uhr den Rumpf in den Staub zu schicken und sich somit zum Neujahrskönig 2020 küren zu lassen.

Auf dem Weg dahin halfen ihm Peter Thobiesen (Kopf), Christian Stoll (rechte Kralle), Klaus Kosche (linke Kralle), Erich Strehl (Schwanz), Jürgen Soth-Igelmann (rechter Flügel) und Hans Voß (linker Flügel).

Aller Erfolgreichen Schützen bekamen für die abgeschossenen Teile entsprechende Preise und der neue König einen Präsentkorb.

Die RK-Mitglieder waren sich einig, dass das Jahr wieder hervorragend eingeläutet wurde.

Verwandte Artikel

MdB berichtet über aktuelle Situation des Bevölkerungsschutzes

Mitglied des Deutschen Bundestages, Andrea Lindholz gab am 30.06.22  im Jägerhof Weibersbrunn den stellenweise weit angereisten Reservisten, aktiven Soldaten und...

06.07.2022 Von Walter Schreck

1.795.350 Stunden Amtshilfe

Beim 7. Sicherheitsforum der Kreisgruppe Holstein-Süd stellte Brigadegeneral Christian Nawrat die Panzergrenadierbrigade 41 vor. Es hat sich beides etabliert: sowohl...

06.07.2022 Von Patrick Ziebke
Allgemein

YouTube, Twitter, Blogs: Wo Experten den Krieg erklären

Das erste Opfer eines jeden Krieges ist die Wahrheit.“ Obwohl dieses Zitat mehreren historischen Personen zugeschrieben wird, bringen die meisten...

06.07.2022 Von Benjamin Vorhölter und Sören Peters