DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
Wappen Platzhalter

Reservistenkameradschaft Bramsche-Nord

1. RK Abend im Jahre 2022




Ehrung des Kameraden Heiner Freie für 30 Jahre im Verband

Bildautor: Sven Eckelmann

Am 1. April fand nach langer Abstinenz wieder ein RK – Abend bei Beckmann in Wallenhorst statt.

Nein, es ist kein Scherz, wir haben uns tatsächlich am 1. April getroffen und der 1. Vorsitzende konnte von 12 angemeldeten Kameraden 9 Kameraden persönlich begrüßen, darunter 3 Neumitglieder.

 

Ehrung für 30 Jahre im Verband

 

Als Höhepunkt der Veranstaltung fand die Ehrung unseres Schriftführers Heiner Freie für 30 – jährige Mitgliedschaft im Verband statt. Er war doch sehr verwundert, dass er schon so lange im Verband ist. Eine weitere Ehrung wird nachgeholt, da der Kamerad aufgrund seiner Nachtschicht verhindert war.

 

Nach der Bestellung von Getränken und Essen wurden noch weitere Punkte durchgesprochen um die Zeit zu überbrücken. So ist wieder ein Spargelessen geplant (Termin 03. / 10. Juni) und eventuell wird auch mit den Kameraden der RK Bramsche – Engter ein Infostand am 10. Juli 2022 betrieben. Dieser soll bei der Veranstaltung „die Stadt in Kinderhand“ (Organisation durch die Feuerwehr Bramsche) betrieben werden. Hierzu gibt es aber noch nähere Informationen.

Weiterhin wurde angesprochen, ob bei den RK – Abenden demnächst auch kurze Ausbildungen abgehalten werden sollen. Hierzu gab es noch keine abschließende Aussage und es wurde auf die nächste Veranstaltung vertagt.

Des Weiteren wurde angeregt, ob nicht ein Seniorenfrühstück für die Kameraden Ü60 angeboten werden sollte. Hier hat sich dankenswerter Weise der Kamerad Böselager bereit erklärt, die Planung und Abfrage bei den infrage kommenden Kameraden zu übernehmen.

Ein weiterer Punkt sind die Vorstandswahlen im nächsten Jahr. Hier wurde seitens des Vorsitzenden gebeten sich doch mal Gedanken zu machen, wer Interesse an der Mitarbeit im Vorstand hat um den Vorstand insgesamt zu verjüngen.

Seitens des Kameraden A. Gallert wurde angefragt ob eine Teilnahme am Schützenfest in Rieste möglich sei (Er ist amtierender Schützenkönig). Hier wurde die Zustimmung signalisiert, allerdings in zivil (wenn möglich schwarze Hose und weißes Hemd).

Auch wurde angeregt, ob es möglich ist, ein Tontaubenschießen zu organisieren.

Gegen 22.15 Uhr endete die Veranstaltung.

Verwandte Artikel

Sipol Exkursion Overloon

  Die Kreisgruppe Düsseldorf und Bergisch Land führte unter der Leitung der RK Ratingen eine Sicherheitspolitische Exkursion in das niederländische...

04.10.2022 Von Rolf Patzke
Sicherheitspolitische Arbeit

Nächstes Ziel Kaukasus? Russland und seine südlichen Nachbarn

Die russische Invasion der Ukraine im Februar 2022 hat die sicherheitspolitische Lage in Europa erschüttert. Die Blicke der NATO und...

04.10.2022 Von Julius Vellenzer