DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu
Wappen Platzhalter

Reservistenkameradschaft Bramsche-Nord

Die Reserve

Ausbildungswochenende in Rechtern (Barnstorf)




26.09.2015

Ausbildungswochenende in Rechtern (Barnstorf)

Großes Ausbildungswochenende in Rechtern
Vom 11. – 13.09.2015 fand als Höhepunkt der militärischen Ausbildung diesen Jahres ein langes Ausbildungswochenende auf dem Standortübungsplatz Rechtern statt.

Das Vorkommando baute bereits am Donnerstag zwei Großzelte auf, welche als OPZ und Waschzelt dienen sollten. Ebenfalls wurde ein Stromaggregat auf Anhänger bereitgestellt um das ganze mit Strom und Beleuchtung versorgen zu können.
Am Freitagmorgen sorgte das Vorkommando ebenfalls dafür, dass noch fehlende Ausrüstungsgegenstände herangeschafft wurden und auch die Verpflegung der eintreffenden Kameraden gesichert war.

Ab ca. 14.30 Uhr trafen dann die Kameraden ein und wurden mit den fehlenden Ausrüstungsgegenständen ausgestattet. Nach erreichen der jeweiligen Gruppenstärke rückten diese dann in die vorher erkundeten Gruppennester ab, um ihre Dackelgaragen (Zelte) aufzubauen und erste Stellungsbauten auszuheben. Ab 20.00 Uhr gab es dann einen Kameradschaftsabend mit Fleisch vom Grill, um sich besser kennenzulernen.

So gegen 22.30 Uhr wurde dann wieder in die Gruppennester zurückverlegt, um zu ruhen und sich entweder im Alarmposten abzuwechseln oder aber Streife zu laufen. Am frühen Morgen wurde dann verpflegt mittels EPA und zusätzlichen Brötchen.
Der gesamte Samstag war dann mit verschiedenen Ausbildungsinhalten ausgefüllt, die für die Kameraden teils doch sehr fordernd waren. Am Abend wurde dann mit den Resten des Vortages nochmal warm verpflegt (der Grill wurde ein 2.Mal  genutzt).

Nach der Rückkehr in die Gruppennester erwischte uns ein Regenschauer von ca 2 1/2 Stunden in dem sonst sehr schönen und trockenem Wochenende. Wohl dem, der im Zelt ruhen durfte und nicht im Alarmposten ausharren musste. Die Nacht war angefüllt von Störangriffen des Feindes, welcher im Morgengrauen heftig Angriff, aber abgewiesen werden konnte. Nach dem Frühstück und einer Abschlussbesprechung ging es, wie gewohnt , an die Abgabe der Ausrüstung und dem gepflegten Waffenreinigen, da wir doch einiges an Übungsmunition verschossen hatten. Es gab dann noch ein gemeinsames Mittagessen mit Nudeln und Gulasch und dann wurden wir in das „Restwochenende“ entlassen.

Ein Dank an das Nachkommando, welches noch bis Montag da, war um die Ausrüstung zu bewachen. Diese konnte nämlich erst am Montag aus Diepholz abgeholt werden.

Verwandte Artikel
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 27

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

06.07.2022 Von Sören Peters

Projektbegleitung der Edith-Stein-Schule (ESS) durch Bremerhavener Reservisten

Während ihrer Projekttage im Juni der Abgangsklassen der ESS wurde auf dem Friedhof in Geestemünde die Grabanlage für die Gefallenen...

06.07.2022 Von bremen

AUSBILDUNGSMÖGLICHKEIT - ABNAHMEBERECHTIGUNG ABC -

Sehr geehrte Kameradinnen, sehr geehrte Kameraden, es besteht die Möglichkeit, im Rahmen einer VVag die Abnahmeberechtigung ABC zu erwerben. Die...

06.07.2022 Von Frank Wiatrak