DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Kreisgruppe Braunschweig

Militärische Aus- und Weiterbildung

Erste DVag unter Leitung der Kreisgruppe Braunschweig!




Am Mittwoch den 07.07.2021 konnte, die Kreisgruppe Braunschweig ihre erste DVag in der Immelmann-Kaserne in Celle durchführen.

Die letzte DVag unter Leitung und Durchführung der Kreisgruppe Braunschweig, wurde am 14.03.2020 in Celle mit dem Thema Gefechtsdienst aller Truppen und AGSHP schießen durchgeführt. Aufgrund der Corona Pandemie wurden nach und nach für das Jahr 2020 die gesamten DVags abgesagt.

Foto von der letzten DVag am 14.03.2020

Mit viel Herzblut und Einsatzbereitschaft, wurde die Ausbildung in Celle unter Leitung von Stabsfeldwebel Andreas Rebmann durchgeführt. Unterstützt wurde er von seinem Durchführenden und dem Fw Res Braunschweig.

Vor und während der Ausbildung wurde das Corona Hygienekonzept von den 12 Teilnehmern strikt eingehalten. Um an der Ausbildung teilzunehmen, musste jeder einen Schnelltest nachweisen und den vorgeschrieben Mund-/ Nasenschutz tragen.

   

Foto links: Schießausbildung    Foto rechts: J. Komendera und A. Rebmann

In der AGSHP Halle durften nur zwei Kameraden + Bediener und Durchführender, die Schießausbildung durchführen. Nach jedem Durchgang wurden sorgfältig die Waffen und Schießstellungen desinfiziert.

Trotz der Einschränkungen, wurde in den drei Stunden das Ausbildungsziel erreicht und die Schießübungen erfüllt. Parallel wurde im Nachbargebäude für die Nichtschießenden, eine Waffen- und Geräte Ausbildung durchgeführt.

Nach Beendigung und dem Abschlussantreten, waren sich die Teilnehmer einig, diese Ausbildung in Zusammenarbeit mit den Kreisgruppen Braunschweig und Südheide zu intensivieren und weiter auszubauen.

Fotos: Eduard Mirwald

Verwandte Artikel
Sicherheitspolitische Arbeit

Nächstes Ziel Kaukasus? Russland und seine südlichen Nachbarn

Die russische Invasion der Ukraine im Februar 2022 hat die sicherheitspolitische Lage in Europa erschüttert. Die Blicke der NATO und...

04.10.2022 Von Julius Vellenzer
Sicherheitspolitische Arbeit

Äthiopien – Völkermord im UN-Land?

Hunderttausende Tote, mindestens zwei Millionen Vertriebene: Das ist die grausame Bilanz des Bürgerkrieges in Äthiopien bis jetzt. Seit fast zwei...

04.10.2022 Von Roland von Kintzel
Die Reserve

Internationaler Militärwettkampf drohte zeitweise zur „Schlammschlacht am Schloss“ zu werden

Frau Leutnant bezwingt den Kletterturm Die weiße Armbinde mit der Startnummer 26 beim Internationalen Mönchengladbacher Militärwettkampf (IMM) passte perfekt zum...

03.10.2022 Von Helmut Michelis