DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Kreisgruppe Braunschweig

Gesellschaft

Für Frieden und Versöhnung über den Gräbern




Nach Ihrer Neugestaltung durch die Reservistenkameradschaft Wolfenbüttel, wurde die Gedenkstätte Heiningen am Samstag den 19.10.2019 durch Vertreter der Reservisten, der Samtgemeinde, des Volksbundes, sowie Presse und Gäste feierlich eingeweiht.

 

 

 

Der Samtbürgermeister Marc Lohmann bedankte sich für den ehrenamtliche Einsatz und das Engagement der hervorragenden Neugestaltung des Kriegsgefangenenfriedhofes.

Anschließend bedankte sich auch der Bezirksgeschäftsführer des Volksbundes Michael Gandt für die Einsatzbereitschaft und Durchführung der geleisteten Arbeit. „Ich spreche hier nicht nur als Vertreter des Volksbundes deutscher Kriegsgräberfürsorge meinen Dank aus, sondern auch als Vorsitzender der Kreisgruppe Braunschweig und Angehöriger der Reservistenkameradschaft Wolfenbüttel! Die Reservisten haben hier einen würdigen Ort geschaffen. Eine Arbeit für den Frieden und die Versöhnung über den Gräbern“, so Gandt.

 

Seit einigen Jahren investieren die Reservisten aus Wolfenbüttel in ihrer Freizeit, unter der Führung und Organisation von Feldwebel d.R. Klaus Welz, die Instandsetzung und Neugestaltung der Gedenkstätte.

Ein behindertengerechter Zugang, sowie die Sicherung der Böschung durch Verlegung von Wasserbausteinen wurde in der Gedenkstätte eingerichtet. Hinweisschilder wurden umgesetzt und die Infotafel des Volksbundes wurde sichtbar am neunen Eingang platziert.

 

76 sowjetische Soldaten und Kriegsgefangene des zweiten Weltkrieges ruhen auf dem Soldatenfriedhof. 2007 übernahm die Reservistenkameradschaft Wolfenbüttel die Patenschaft zur Pflege und Instandhaltung der Gedenkstätte von der Samtgemeinde Oderwald.
Durch zahlreiche Arbeitseinsätze wird dieser Ort auch in Zukunft weiterhin instandgehalten und gepflegt.

Fotos: Eduard Mirwald

 

Verwandte Artikel

DIE LANDESGESCHÄFTSSTELLE TEILT ÜBER DIE GESCHÄFTSSTELLE MÜNSTER EINE STELLENAUSSCHREIBUNG MIT

Sehr geehrte Kameradinnen, sehr geehrte Kameraden, Die Landesgeschäftsstelle teilt über die Geschäftsstelle Münster folgende Stellenausschreibung mit:       E-Mail:...

09.12.2022 Von Frank Wiatrak

DIE GESCHÄFTSSTELLE MÜNSTER - OBERSTLEUTNANT d.R. THORSTEN TSCHÖKE TEILT MIT

Sehr geehrte Kameradinnen, sehr geehrte Kameraden, Die Geschäftsstelle Münster teilt mit: Sehr geehrte Damen und Herren, FwRes Münster, StFw Peter...

09.12.2022 Von Frank Wiatrak

Reservistenkameradschaft (RK) Cuxhaven veranstaltete erstmalig mehrtägige Fahrt

Mitglieder der RK Cuxhaven haben eine mehrtägige sicherheitspolitische Fahrt nach Thüringen unternommen. Hauptthema waren Gedenkstätten der Zwangsarbeit in Konzentrationslagern (KZ)....

09.12.2022 Von Manuela Tönies