DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
Serverloh 2020
Serverloh 2020
Serverloh 2020
Serverloh 2020
Serverloh 2020
Wappen Kreisgruppe Celle

Kreisgruppe Celle

Aus den Ländern

Bundeswehr und Reservisten zeigen Präsenz in der Fläche

Familientag und Vereidigung des Feldwebel- und Unteroffizieranwärterbataillons 2 in Sülze

Familientag Sülze

Foto: Heiko Wolf

Bildautor: Heiko Wolf

Familientag Sülze

Foto: Heiko Wolf

Bildautor: Heiko Wolf

Familientag Sülze

Foto: Heiko Wolf

Bildautor: Heiko Wolf

Familientag Sülze

Foto: Heiko Wolf

Bildautor: Heiko Wolf

Im Rahmen eines Familientags mit feierlicher Vereidigung von Feldwebel- und Unteroffiziersanwärtern aus Celle und Bückeburg zeigten auch die Reservisten der Kreisgruppe Celle im Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V. mit einem Infostand Präsenz im ländlichen Raum.

Die Ortschaft Sülze im nördlichen Landkreis Celle ist schon seit 1970 als Patengemeinde mit der Bundeswehr verbunden:
Zunächst mit der 2. Kompanie des inzwischen aufgelösten damals in Celle-Scheuen ansässigen Panzerbataillons 34 (später 334) und jetzt mit den Soldatinnen und Soldaten des in Celle-Wietzenbruch beheimateten Feldwebel- und Unteroffizieranwärterbataillons 2.
Um ihren Familienangehörigen und Gästen ihr Leistungsspektrum zu zeigen, wurde so einiges geboten:
Gepanzerte Fahrzeugen, Waffen, Ausrüstung, Erste Hilfe und „Leben im Felde“ mit Zelt und Lagerfeuer zogen die zahlreichen großen und kleinen Besuchern aus nah und fern in ihren Bann.
Und auch der Stand der Reservisten war umlagert: Nicht nur „Veteranen“ tauschten Erinnerungen aus, auch die jüngere Generation zeigte Interesse an der vielfältigen Arbeit des Verbandes. Dem Standpersonal mit Organisationsleiter Stabsfeldwebel d. R. Ralf Genilke, Unteroffizier d. R. Andreas Schneidereit und Obergefreiter d. R. Uwe Göke war kaum eine Pause gegönnt.
Dennoch zeigten sich die Kameraden begeistert: „Dafür sind wir da und wir freuen uns über die positive Resonanz!“
Den krönenden Abschluss bildete nach der Einnahme des obligatorischen „Bundeswehr-Eintopfs“ die Vereidigung der jungen Feldwebel- und Unteroffizieranwärter. Bevor der Eid durch den Kommandeur des Bataillons, Oberstleutnant Silvio Mahn, abgenommen wurde, gab der örtliche Abgeordnete des Deutschen Bundestages, Henning Otte (CDU) in seiner Rede den Soldaten mit auf den Weg:
„Ich will ihnen für ihr heutiges Versprechen an Deutschland ebenfalls ein Versprechen geben: Ich setze mich mit aller Kraft dafür ein, dass sie die bestmöglichen Trainings- und Ausbildungsmöglichkeiten erhalten, dass sie genügend und qualitativ hervorragendes Material bekommen und, dass sie vor allem wieder die Wertschätzung der Gesellschaft bekommen, die sie verdienen.“

Verwandte Artikel
Aus den Ländern

Antrittsbesuch OB Boris Palmer

Antrittsbesuch der Reservistenkameradschaft Tübingen bei dem wieder gewählten Oberbürgermeister Boris Palmer. Der Oberbürgermeister zeigte sich den Reservisten gegenüber sehr offen...

29.01.2023 Von Klaus Pollmeier

Monatsversammlung mit Anmeldungen für Fernmeldeausbildung + AGSHP + Spähtrupp

Am 29.01.2023 eröffnete Gerhard Mindt pünktlich um 10 Uhr die erste Monatsversammlung im neuen Jahr. Zunächst wurden bevorstehende Veranstaltungen besprochen...

29.01.2023 Von Josef König

Stromausfall: Vorbereitung ist keine Panikmache

Sicherheitspolitisches Forum der Reservisten im Schloss Wickrath zu „Deutschland und Europa im Stresstest“ Die schlechte Nachricht: Ein großflächiger Stromausfall auch...

29.01.2023 Von Helmut Michelis / RvL