DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
Serverloh 2020
10.09.22 Gästeschießen
10.09.22 Gästeschießen
10.09.22 Gästeschießen
Serverloh 2020
Serverloh 2020
Serverloh 2020
Serverloh 2020
Tag der Bundeswehr 2019
Stahl auf der Heide 2019
Lachendorfer Marsch 17.08.2019
Stahl auf der Heide 2019
Feierstunde am Löns-Grab 01.09.2019
Wappen Kreisgruppe Celle

Kreisgruppe Celle

Öffentlichkeitsarbeit

„Ohne die Reserve geht es nicht“

Bereits zum 20. Mal präsentierte die Kreisgruppe Celle im Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V. ihr Programm auf dem Großen Plan im Herzen der Celler Altstadt.

Tag der Reservisten 2022

Bildautor: David Guttmann

Tag der Reservisten 2022

Bildautor: David Guttmann

Tag der Reservisten 2022

Bildautor: David Guttmann

Tag der Reservisten 2022

Bildautor: David Guttmann

Tag der Reservisten 2022

Bildautor: David Guttmann

Tag der Reservisten 2022

Bildautor: David Guttmann

Tag der Reservisten 2022

Bildautor: David Guttmann

Tag der Reservisten 2022

Bildautor: David Guttmann

Tag der Reservisten 2022

Bildautor: David Guttmann

Tag der Reservisten 2022

Bildautor: David Guttmann

Tag der Reservisten 2022

Bildautor: David Guttmann

Tag der Reservisten 2022

Bildautor: David Guttmann

Tag der Reservisten 2022

Bildautor: David Guttmann

Tag der Reservisten 2022

Bildautor: David Guttmann

Der Oberbürgermeister der Stadt Celle, Dr. Jörg Nigge (Oberstleutnant d.R.), und Oberst Jörn Rohmann, Kommandeur des Ausbildungs-/Übungszentrums Luftbeweglichkeit in Celle-Wietzenbruch und Standortältester Celle, würdigten in ihren Grußworten als Schirmherren und in anschließenden Gesprächen das Engagement der Bundeswehr und der Reservistinnen und Reservisten in sicherheitspolitisch turbulenten Zeiten. Leider kurzfristig absagen musste Peter Tauber, Staatssekretär a.D., als dritter Schirmheer. Er übermittelte auf digitalem Wege aber wichtige Grußworte für die Veranstaltung.

„Die Verankerung der Bundeswehr in der Gesellschaft sei von großer Bedeutung und diese funktioniere auch und gerade dank dieser Arbeit unserer Reservisten“, so Oberbürgermeister Dr. J.Nigge.

Oberst Jörn Rohmann leitete seine Grußworte mit der überlebenswichtigen Feststellung „Ohne die Reserve geht es nicht!“ ein. Es war ihm eine besondere Freude, erneut die militärische Schirmherrschaft für den „Tag der Reservisten“ übernommen zu haben.

Unter der Leitung des Vorsitzenden der Kreisgruppe Celle, Oberstabsfeldwebel d.R. Tim Steinmetz und Organisationsleiter Stabsfeldwebel d.R. Ralf Genilke, stellten die Celler Reservisten ein beeindruckendes Programm auf die Beine.

Bei Groß und Klein fanden nicht nur die ferngesteuerten Ketten- und Radfahrzeuge der Reservistenarbeitsgemeinschaft Militärmodellbau großen Anklang. So konnten die Kinder auch ihren „Panzerführerschein“ am Zelt der RAG Militärmodellbau erwerben.

Auch die „Bundeswehr“-Fans kamen wieder auf ihre Kosten: So kam ein „EAGLE IV-Einsatzfahrzeug“ der Sanitätseinheit Munster sowie ein „GTK Boxer“ vom Zentrum Kraftfahrtwesen Bundeswehr zum Einsatz. Diese beiden Fahrzeuge zogen die interessierten Bürgerinnen und Bürger an. HptFw d.R. Henry Thobaben, der sich um die Beschaffung des Radpanzers gekümmert hatte, stand für die Besucher für Rede und Antwort bereit.

Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG), Ortsgruppe Celle, stellte ein Rettungsboot und eine Unterwasserkameraausrüstung zur Schau.
Besonders beliebt war bei vielen Anwesenden auch der Stand der Kreisgruppe Celle im VdRBw, bei dem wieder das Glücksrad mit vielen Gewinnen angeboten wurde und auch ein Kinderschminken mit BW-Tarnfarbe möglich war.
Unweit dieses Angebotes war zum ersten Mal auch eine Abordnung der RAG Sanitätsdienst Niedersachsen dabei. Die Sanitäter boten eine Kurzeinweisung in Erste Hilfe an und vor Ort war auch anhand einer Erwachsenen- und einer Babypuppe die Übung von Wiederbelebungsmaßnahmen möglich.

Für musikalische Unterhaltung sorgte DJ Stacy und Einsatz-Veteran Jesse Cole, der seinen Soundtrack zum Buch „Sandseele“ vorstellte.

Emotional wurde es als Einsatz-Veteran Wolf Gregis eine Lesung seines Buches „Sandseele“ vortrug. So ging er auf die Bundeswehrsoldaten in Auslandseinsätzen ein und wie wichtig es doch sei, an die Kameradinnen und Kameraden zu denken, die für Ihr Vaterland ihr Leben gelassen haben oder Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS) nach einem Einsatz erlitten. Die Gesellschaft darf diese Menschen nicht allein lassen.

 „Die Reserve ist und bleibt bürgernah. Und sie ist wichtiger denn je.“, so das Fazit der Gäste und Organisatoren dieses informativen, anregenden und kurzweiligen Tages der Reservisten bei strahlendem Sonnenschein in Celle.

Verwandte Artikel

RK Rettenbach nahm an der Arbeitsbesprechung für RK-Vorsitzende und Beauftragte teil

Am Freitag 23.09.2022 hatte die Kreisgruppe Oberpfalz Ost im VdRBw e.V zur Arbeitstagung für RK-Vorsitzende, Reservistensprecher und Beauftragte ins Gasthaus...

26.09.2022 Von Max Gürster, Edmund Beiderbeck

Kreisgruppe Weserbergland beim 75. Airborne-Marsch

Am 3. September 2022 fand im niederländischen Oosterbeek der 75. Gedenkmarsch zur Erinnerung an die Schlacht von Arnheim im Jahr...

26.09.2022 Von 2200221100000

Besichtigung der alten "Tante JU"

Die Reservistenkameradschaft Meppen hat, wie im letzten, auch in diesem Jahr mit Unterstützung des Bundeswehr Dienstleistungszentrum (BwDLZ) Leer im Rahmen...

26.09.2022 Von Jürgen Bradler