DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu
Serverloh 2020
Serverloh 2020
Serverloh 2020
Serverloh 2020
Serverloh 2020
Tag der Bundeswehr 2019
Stahl auf der Heide 2019
Lachendorfer Marsch 17.08.2019
Stahl auf der Heide 2019
Feierstunde am Löns-Grab 01.09.2019
Wappen Kreisgruppe Celle

Kreisgruppe Celle

Allgemein

Reservisten arbeiten in Frankreich

Dorfmark. Der Reservistenkameradschaft (RK) Achim e. V. wurde kürzlich vom Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge (VDK) ein Arbeitseinsatz in Metz/Département Moselle / Frankreich übertragen. Kommandoführer Bernhard Gilster forderte bei der RK Fallingbostel-Walsrode die Kameraden Johannes Schwarz und Alfred Michaelis zur Unterstützung an.

Bildautor: Alfred Michaelis

Die Sicherheitslage in Frankreich machte es erforderlich, dass der Bundeswehr-Fuhrpark Zivilfahrzeuge zur Verfügung stellte. Soldaten eines Logistikbataillons aus Delmenhorst führten die erforderlichen Fahrten durch. Unterkunft fand man in einem Gebäude der französischen Armee, einer vom Kaiserreich erbauten Kasernenanlage vom Ende des 19. Jahrhunderts.

Nach den erbitterten und verlustreichen Kämpfen u.a. im Raum Metz 1870/71 wurden dort später 87 Gedenkstätten errichtet, Einzelgrabanlagen gefallener hoher Offiziere, sowie kleinere Friedhöfe.

Die vielfältigen Aufgaben bestanden darin, diese Anlagen wieder instand zu setzen. Der zuständige Bauhof des VDK stellte Landkarten mit den eingezeichneten Friedhöfen und Gräbern sowie die entsprechenden Arbeitsgeräte und Mittel zur Verfügung. Aufgrund von veränderter Natur in vielen Jahren, war es oft schwierig die Anlagen zu finden, so wurden auch Bauhöfe oder Polizei kontaktiert, die dann Hinweise geben konnten bzw. die Reservisten zu den entsprechenden Stellen geleiteten.

So ergab es sich, dass man insgesamt 17 Anlagen wieder herrichten konnte. Zuvor waren bereits Reservistengruppen hier tätig, andere werden noch folgen um diesem gewaltigen Arbeitsaufwand zu Herr zu werden.

In der Freizeit wurden zahlreichen Museen besucht bzw. auch die Umgebung von Verdun.

Der Abschluss- und Gedenkappell fand auf dem Friedhof in Anwesenheit zahlreicher Gäste in St. Privat statt. Bürgermeisterin Sylvie Lamarque bedankte sich bei den Reservisten für die mühevolle Arbeit. Nach der Kranzablage und dem Totengedenken lud die Bürgermeisterin zu einem Imbiss und einer Gesprächsrunde ins Bürgermeisteramt ein.

Danach spendierten die Reservisten dem Leiter der Werkstatt, Eric Schuster, und seinen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen ein abschließendes Grillen. Auch Eric Schuster, zuständig für den großen Bezirk Lothringen III und Elsaß IV, betonte, dass ohne die Unterstützung von Soldaten und Reservisten aus Deutschland die anfallenden Arbeiten nicht zu erledigen wären.

Kommandoführer Bernhard Gilster und Johannes Schwarz übergaben abschließend die Niedersachsen-Medaille des Reservistenverbandes an Erich Schuster, der diese Auszeichnung mit Freude entgegennahm, gerade auch für seine Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen.

Mit dem Packen, dem Reinigen und der Übergabe der Unterkunft wurde der Arbeitseinsatz beendet.

 

 

Verwandte Artikel

„Tag der Reservisten“ erfolgreich

Endlich wieder ein „Tag der Reservisten“ der Kreisgruppe Weserbergland! Nach zwei Jahren Unterbrechung wie gewohnt in der guten Stube der...

16.08.2022 Von Christian Günther
Aus der Truppe

Eine halbe Milliarde Euro für die Bearbeitung von Altlasten

Wenn es in Deutschland um die Beseitigung von Kampfmittelfunden geht, denken die meisten Menschen sofort an die Bundeswehr. Doch tatsächlich...

16.08.2022 Von Stefan-Thomas Klose (PIZ SKB)
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 33

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

16.08.2022 Von Sören Peters