DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Kreisgruppe Elbe-Weser-Dreieck

Von Fischen, Ködern und verdientem Urgestein




Tagung der Beauftragten der Reservisten-Landesgruppe Niedersachsen in Hannover

HANNOVER. “Lasst uns nicht klagen, nicht jammern und nicht immer sagen, was alles nicht geht. Lasst uns vielmehr den Mut haben, auch mal neue Wege zu gehen”, rief Manfred Schreiber den Teilnehmern der Tagung der Beauftragten der Reservisten-Landesgruppe Niedersachsen in seiner Begrüßung zu. Kürzlich waren sie aus dem ganzen Land nach Hannover gereist, um sich im Rahmen einer zweitägigen Versammlung in der Hauptfeldwebel-Lagenstein-Kaserne über ihre ehrenamtliche Tätigkeit auszutauschen. Der Landesvorsitzende weiter: “Gut sein ist gut, besser werden ist besser.” Gerade mit Blick auf das 60-jährige Landesgruppen-Bestehen im kommenden Jahr sei es vielleicht einmal mehr an der Zeit, Bilanz zu ziehen, nach vorn zu schauen und an der einen oder anderen Schraube noch etwas anders zu drehen, als das bisher der Fall gewesen sei.

Stichwort herausragende Leistungen und Verdienste um den Verband: Helmut Gleuel, Ehrenvorsitzender und Verantwortlicher für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in der Kreisgruppe Harz, durfte sich über eine im Landesverband bislang einmalige Ehrung freuen: die Auszeichnung mit der goldenen Ehrennadel mit Brillanten. “Heruntergebrochen auf ein einziges Wort: Danke. Helmut Gleuel ist kein Hans Dampf in allen Gassen, aber er ist jemand, der immer wieder aufsteht und nichts übelnimmt. Es ist wunderbar, Dich als Menschen und Kameraden erleben zu dürfen”, sagte Schreiber in seiner Laudatio auf den 79-Jährigen.

Seltene Ehrung: Helmut Gleuel (Mitte) erhielt die goldenen Ehrennadel mit Brillanten. Erste Gratulanten waren Landesvorsitzender Manfred Schreiber (rechts) und Bundesschatzmeister Michael Nebel.
Seltene Ehrung: Helmut Gleuel (Mitte) erhielt die goldenen Ehrennadel mit Brillanten. Erste Gratulanten waren Landesvorsitzender Manfred Schreiber (rechts) und Bundesschatzmeister Michael Nebel.

Als Reservist des Jahres freute sich Peter Pflaum über seine Ehrung und Ernennung. Seit 1998 im Verband, kümmert er sich intensiv um Nachwuchsgewinnung und führt unter anderem die Wettkampfgruppe Niedersachsen in einer Weise, die durch die Auszeichnung Würdigung finden soll.

Um Verbesserungen und Veränderungen ging es dann beim zweiten Teil der Tagung. In den jeweiligen Fachbereichen widmeten sich die Beauftragten unterschiedlichen Themenschwerpunkten. Die Verantwortlichen für Presse und Internet beispielsweise befassten sich mit der Frage, wo die Reise bei ihnen in Zukunft hingehen wird. Denn kaum ein Bereich der Reservistenarbeit dürfte derzeit mit so vielen Fragezeichen versehen und solch starken Veränderungen unterworfen sein, wie das Thema Medien. Der alte Grundsatz “Wer schreibt, der bleibt”, scheint längst keine Gültigkeit mehr zu haben. Vielmehr gehe es heute erst einmal darum, in der ganzen Flut von Leseangeboten überhaupt wahrgenommen zu werden. Der Sektor Social Media birgt neben zahlreichen Chancen diesbezüglich durchaus auch negative Effekte für andere Bereiche der sich stetig erweiternden und modifizierenden Medienlandschaft.

Vor diesem Hintergrund rät Jasmin Henning, stellvertretende Leiterin der Informationsarbeit im Landeskommando Niedersachsen, dringend dazu, interne von externer Kommunikation zu trennen, da man sonst Gefahr laufe, potenzielle Leser mit uninteressanten Inhalten zu langweilen und zu verlieren. Die ausgebildete Journalistin war als Referentin während der Tagung dabei, um den einen oder anderen Tipp für erfolgreiche Medienarbeit zu geben. “Wenn die Überschriften von Pressemitteilungen, die an Redaktionen rausgehen, zu mehr als 90 Prozent komplett verändert werden, läuft doch irgendwas schief”, gab sie zu bedenken. Bei Texten und Überschriften sei es durchaus auch einmal angebracht, etwas mutiger zu sein, um sich von anderen Publikationen abzuheben.

Im Scharnhorst-Saal der Hauptfeldwebel-Lagenstein-Kaserne trafen sich die Teilnehmer der Tagung zum Auftakt.
Im Scharnhorst-Saal der Hauptfeldwebel-Lagenstein-Kaserne trafen sich die Teilnehmer der Tagung zum Auftakt.

Journalistische Darstellungsformen befinden sich jetzt offenbar stärker im Wandel als je zuvor. Deshalb sei es auch durchaus erlaubt, nicht ständig, sämtliche Dienstgrade wiederholt zu nennen, alle Redner einer Versammlung in einem Text aus reiner Höflichkeit herunter zu beten oder immer wieder mit Abkürzungen um sich zu werfen. Das kann beim Leser nämlich oft zu vorzeitiger Langeweile und im Prinzip zum unmittelbaren Ausstieg aus dem Text führen. Sich und seine Medienarbeit stets immer wieder selbst zu hinterfragen sei auch unumgänglich, wenn es um Fotos geht, die als Ergänzung der Texte ausgewählt werden.

Stichwort Zielgruppe: “Der Köder muss dem Fisch schmecken, nicht uns.” Das war eine klare Ansage von Manfred Schreiber, für den eine möglichst erfolgreiche Medienarbeit des Reservistenverbandes sehr hohe Priorität habe.

Und weil nicht nur das Jubiläum der Landesgruppe, sondern auch die nächste Deutsche Reservistenmeisterschaft sowie die Ausbildung Ungedienter jeden Tag 24 Stunden näher kommt, machen sich die Reservisten bereits jetzt Gedanken, welche Köder man dem Fisch oder vielmehr welche Veröffentlichungen man den Lesern möglichst appetitlich präsentieren kann.

Verwandte Artikel

Ehemaligen Treffen Jägerbataillon 522

Anmeldung und weitere Infos unter Gruppe Jägerbataillon 522 auf Facebook und guidobung@t-online.de /WhatsApp 015234541034...

29.05.2022 Von Guido Bung

Erweiterte Kreisvorstandssitzung

In Vertretung von Franz Domke eröffnete Georg Harass als 1. Stellvertretender Kreisvorsitzender die Versammlung. Neben Bezirksvorsitzendem James Benedix und den...

29.05.2022 Von Josef König

TEST

....

28.05.2022 Von .