DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Kreisgruppe Emsland/Grafschaft Bentheim

Info Ü60




Liebe Kameradinnen und Kameraden,
die Hoffnung stirbt zuletzt, so sagt man.
Ich jedenfalls hoffe nicht nur, ich bin auch überzeugt davon, dass uns dieses Jahr
wieder auf eine entspanntere Bahn lenken wird und wir, wenn auch in kleinen
Schritten, wieder zur Normalität zurückkehren können.
In diesem Sinne wünsche ich allen weiterhin Gesundheit und viel Spaß bei unseren
zukünftigen Vorhaben im Rahmen der Ü60 Zusammenarbeit.
Mit meinem letzten Schreiben und der Fragebogenaktion über Möglichkeiten der
Beteiligung älterer lebenserfahrener Reservisten an Veranstaltungen der Kreisgruppe,
konnte ich sehr viel positive Resonanz erfahren. Von den angeschriebenen Mitgliedern
haben ca. 50 Kameraden den Fragebogen ausgefüllt oder mit weiteren Anregungen
und Wünschen versehen.
Da sehr viele Kameraden sich noch nicht geäußert haben, möchte ich hiermit noch
einmal daran erinnern den Fragebogen an die Geschäftsstelle oder an meine
Mailadresse zurück zu senden.
Nur wenn ich mir einen Überblick über die möglichen Interessen und Wünsche
verschafft habe, kann ich dem entsprechend auch reagieren.

Nach Auswertung der mir z.Zt. vorliegenden Fragebogen kristallisieren sich folgende
Bereiche heraus.
Militärhistorie – Kameradschaftsnachmittag – Truppenbesuche – Tagesausflüge –
Sicherheitspolitik (Vorträge und Reisen).
Da z.Zt. leider noch keine größeren Veranstaltungen, weder im Verbands- noch im
privaten Bereich durchgeführt werden können, sollte man dennoch mit den Planungen
bereits beginnen.
Ich habe mich daher entschlossen, sobald es für uns alle wieder möglich ist und wir uns
wieder frei und ohne Beschränkungen in der Öffentlichkeit bewegen können, einen
Kameradschaftsnachmittag/Abend mit Partner durchzuführen. Als Räumlichkeit würde
sich das „Haus der Vereine“ ehemals UHG in Lingen sicherlich anbieten. In Kürze werde
ich diesbezüglich Verbindung dort aufnehmen. Da viele Kontakte älterer Mitglieder zu
ehemaligen langjährigen Kameraden und Wegbegleitern kaum noch existieren oder
gänzlich abgebrochen sind, wird dieses Treffen sicherlich allen Teilnehmern ein paar
schöne unvergessliche Stunden bereiten. An Gesprächsbedarf und an den Austausch
von Erinnerungen wird es hier wohl nicht fehlen.
Eine Einladung werden selbstverständlich alle Ü60 Kameraden Zeitnah erhalten.
Für viele Rückmeldungen und Nachrichten bedanke ich mich recht herzlich. Sie
motivieren mich und spornen mich an. Alle Anregungen sind für mich sehr wertvoll.
Ich freue mich über jede Nachricht, sei es Lob oder Kritik.
Bis dahin verbleibe ich mit kameradschaftlichen Grüßen

Alfred Rademaker
stv. Kreisvorsitzender

Der Link zur *.pdf-Datei
https://www.reservistenverband.de/wp-content/uploads/2022/02/2022-02-09-Anschreiben-Ue60-per-Mail.pdf

Verwandte Artikel
Die Reserve

Internationaler Militärwettkampf drohte zeitweise zur „Schlammschlacht am Schloss“ zu werden

Frau Leutnant bezwingt den Kletterturm Die weiße Armbinde mit der Startnummer 26 beim Internationalen Mönchengladbacher Militärwettkampf (IMM) passte perfekt zum...

03.10.2022 Von Helmut Michelis
Die Reserve

Frau Leutnant bezwingt den Kletterturm

Internationaler Militärwettkampf drohte zeitweise zur „Schlammschlacht am Schloss“ zu werden Die weiße Armbinde mit der Startnummer 26 beim Internationalen Mönchengladbacher...

03.10.2022 Von Helmut Michelis
Militärische Aus- und Weiterbildung

Zwei Tage Schießausbildung

Erster Tag Am Freitag den 23.09.2022 startete die Kreisgruppe Aschaffenburg mit der Ausbildung des Leitungs- und Funktionspersonals beim Schießen mit...

03.10.2022 Von Webmaster