DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
Wappen Fallingbostel/Walsrode

Reservistenkameradschaft Fallingbostel/Walsrode

Allgemein

Ehrung für Arbeitseinsätze




Ehrungen RK Fallingbostel/Walsrode

Das Foto zeigt von links: Landrat Peter Bohlmann, Kommandoführer Bernhard Gilster, Teilnehmer Alfred Michaelis und Johannes Schwarz von der RK Fallingbostel-Walsrode, Bürgermeister Rainer Ditzfeld und den VDK-Beauftragten Rainer Grygiel.

Foto: Alfred Michaelis

Bildautor: Alfred Michaelis

Die Reservistenkameradschaft (RK) Achim führte im April und September Arbeitseinsätze für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge (VDK) in Lommel/Belgien und Zeithain/Sachsen durch. Unterstützt wurden die Vorhaben durch Johannes Schwarz und Alfred Michaelis von der RK Fallingbostel-Walsrode.

Kürzlich fand die Ehrung der Teilnehmer der Arbeitseinsätze im Kreishaus Achim statt.

Landrat Peter Bohlmann als 1. Vorsitzender des VDK im Landkreis Verden ging u.a. in seiner Begrüßung auf die Arbeit des VDK ein und hob dabei die Notwendigkeit der sich daraus resultierenden Völkerverständigung hervor. Weiter betonte der Landrat, dass die RK Achim bereits seit 2007 russische Friedhöfe im Raum Zeithain als Unterstützungsmaßnahme für den dortigen Bauhof pflegt.

Bürgermeister Rainer Ditzfeld dankte ebenfalls den Teilnehmern der Einsätze und wies auf die Wichtigkeit solcher Arbeiten hin, die zur Versöhnung über den Gräbern beitragen. Weiter sind solche Tätigkeiten auf den russischen Friedhöfen wichtig für die Arbeit des VDK und somit die Aufgaben in Russland erleichtern.

Rainer Grygiel, Beauftragter des VDK für die Zusammenarbeit mit der Bundeswehr und dem Reservistenverband in Niedersachsen und Bremen, klärte über die Vergabe der Einsätze, über Sammelergebnisse aus Haus- und Straßensammlungen, sowie über Abläufe und Unterstützungsmaßnahmen auf. Weiter führte der Beauftragte eine Fotoauswahl der Einsätze vor und zeigte sich dabei erfreut, dass die Riesaer- Zeitung wie auch Riesa-TV auf den Arbeitseinsatz der Reservisten aufmerksam machte.

Abschließend ehrten Landrat Peter Bohlmann, Bürgermeister Rainer Ditzfeld und Rainer Grygiel die Teilnehmer der Arbeitseinsätze mit einer Urkunde und einem Buchgeschenk.

  

Verwandte Artikel

RK Moos mit Fahne bei Beerdigung von Manfred Hannes

Ehrenbezirksvorsitzender Manfred Hannes wurde von zahlreichen Uniformen auf seinem letzten Weg begleitet. Kameraden aus den Kreisgruppen Landshut, Rottal, Deggendorf-Straubing-Bogen und...

07.12.2022 Von Josef König
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 49

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

07.12.2022 Von Sören Peters

AUSSCHREIBUNG GEFECHTSSTAND GRUNDLAGENAUSBILDUNG 27. – 29.10.2023 IN DÜSSELDORF

Sehr geehrte Kameradinnen, sehr geehrte Kameraden, bitte entnehmen Sie die Ausschreibung im Bereich Downloads Dateiname: Ausschreibung und Anmeldung-1...

06.12.2022 Von Frank Wiatrak