DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
Wappen der RK-Geismar

Reservistenkameradschaft Geismar

Brockenmarsch 2020




Brocken

Bildautor: MZeitung

Foto: VdRBw Landesgruppe Sachsen-Anhalt

Foto: VdRBw Landesgruppe Sachsen-Anhalt

Am 04.01.2020 nahmen neben vielen Kameraden der Kreisgruppe Göttingen auch unsere Kameraden HG d.R. S.Eiselt und OG d.R. C.Ließmann, bei tief winterlichen Verhältnissen am 13. Neujahrsbrockenmarsch in Sachsen-Anhalt teil.

Um 08:00 Uhr fanden sich die Kameraden am Meldekopf in Schierke mit rund 200 weiteren Kameraden ein und starteten gemeinsam die teils anspruchsvolle Marschstrecke von 12 Kilometer und ca. 300 Höhenmeter hinauf auf den Brocken. Nach einer Verpflegungspause mit Erbsensuppe im Goethesaal begann bei zunehmend schlechter werdender Witterung der Abstieg und final die Heimreise.

In Gedenken an die ehemalige Teilung Deutschlands wurde der Neujahrs-Brockenmarsch dieses Jahr, zum 13. Mal ausgerichtet. Zu DDR-Zeiten war das Gebiet nahe der Grenze zu Niedersachsen militärische Sperrzone mit Abhöreinrichtungen des Ministeriums für Staatssicherheit.

Seit dem 3. Dezember 1989 ist Norddeutschlands höchster Berg wieder frei zugänglich.

Verwandte Artikel
Allgemein

RK-Abend/Weihnachtsfeier 2022

Die Einladung zum Download als *.pdf-Datei...

30.11.2022 Von 2200244109000

Volkstrauertag 2022

Blumenhagen – Erstmalig hat die Reservistenarbeitsgemeinschaft Einsatz- und Unterstützungszug (RAG EUZ) mit einer Abordnung in Form einer Ehrenwache am Volkstrauertag...

30.11.2022 Von AT
Aus den Ländern

Handwaffenschießen der Landesgruppe Rheinland-Pfalz

Die Landesgruppe Rheinland-Pfalz führte am Samstag, den 19. November 2022 in Zusammenarbeit und mit Unterstützung der Kreisgruppen Rhein-Lahn-Westerwald und Koblenz-Mosel-Ahr...

30.11.2022 Von Robert Pelzer