DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Kreisgruppe Göttingen

Premiere in Dörrigsen – Göttinger Militärerkundung 2019




Foto: J. Hessels

Foto: J. Hessels

Foto: J. Hessels

Die dritte Göttinger Militärerkundung fand dieses Jahr zum ersten Mal im Raum Dörrigsen statt.
Die Verlegung war notwendig geworden, nachdem bekannt wurde, dass der bisher genutzte Raum im Weender Wald FFH-Gebiet (Fauna-Flora-Habitat) ist.
Durch die Übungsanmeldung war eine Fläche von ca. 20km² nutzbar und auch der Einsatz von Manöver und Signalmunition freigegeben. Alle Behörden und die Dörrigser Bürger waren informiert, somit konnte es also losgehen. 35 Kameraden standen am Samstagmorgen nach einem perfekten Frühstück bereit für die Ausbildung. Nach der Ausgabe der Rahmenlage wurden die G36A1, Magazine und die Munition ausgegeben. Im Anschluss wurde dafür gesorgt, dass alle gleich aussahen, sprich das Thema Tarnen und Täuschen wurde vorweggeschoben. Im Rahmen einer Stationsausbildung wurde das MG3, der Alarmposten, die Erdziellafette, das SEM70 und der Umgang mit der LV21 ausgebildet. Am Nachmittag wurde der gesamte Zug durch einen Schießausbilder in den Grundlagen NSaK ausgebildet wodurch die beiden Gruppen am frühen Abend ein Ausbildungslevel erreicht hatten, welches einen Ausweichdrill „australian peel“ zuließ. Die erbrachten Leistungen imponierten sogar dem MdB Dr. Roy Kühne, welcher bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr zu Gast in der Ahlsburg war. Er lobte die hohe Motivation und Leistungsbereitschaft, welche die Teilnehmer in Ihrer Freizeit erbrachten. Zum Abschluss gab es nach Einbruch der Dämmerung noch ein Highlight für die Dörrigser Bürger und die Kameraden, vom Osterfeuerplatz wurde Vorfeldbeleuchtung aus mehreren Signalpistolen geschossen, was zu einem anschaulichen Spektakel am Nordhang der Ahlsburg führte. Das „neue“ Ausbildungsgelände „TrÜbPl Ahlsburg“ 😉 mit seinen sehr vielseitigen Möglichkeiten wird auch im kommenden Jahr Austragungsort
der „GöMilErk 2020“ sein, zumal man sich nach allen Vorsichtsmaßnahmen nun von der Dorfbevölkerung anhören muss, „wolltet Ihr nicht schießen, man hat kaum was gehört“ – 2000 Schuss für die MG3, 2000 Schuss für die G36, 30x LV21 und 95 Schuss für die Signalpistole verschossen und die fanden es zu leise! Was im nächsten Jahr auf jedenfalls geändert wird, ist die direkte Einbeziehung des Panzerpionierbataillon 1 und der RSU Kp Solling. „Es muss wieder Dickblech zu sehen sein“!

Verwandte Artikel

Franken-Post XV. ist da

Franken-Post die Fünfzehnte ist erschienen und steht zum Download (18 MB) bereit....

07.12.2021 Von Johann Michael Bruhn
Verband

Nicht nur das Jahr 2021 nähert sich dem Ende …

Am 21. September 1979 wurde die RK Nieste gegründet. Später wurde diese im nordöstlichen Hessen, an der Landesgrenze zu Niedersachsen...

07.12.2021 Von Alexander Wendt
Aus der Truppe

Trageerlaubnis für Dienstgradschlaufen mit Tarndruck

Mensch, was waren wir stolz damals nach der abgeschlossenen Grundausbildung bei der Panzerpionierkompanie 200 in Hemer. Endlich die erste „Pommes“,...

07.12.2021 Von Sören Peters