Kreisgruppe Hannover

Aus den Ländern

Militärfahrzeugtreffen 2019 in Wehmingen




Nach dem großen Erfolg der vergangenen Jahre fand auch in 2019 wieder das Militärfahrzeugtreffen der Kreisgruppe Hannover im Straßenbahnmuseum Sehnde-Wehmingen statt.

 

Der Termin für 2020 wird zu gegebener Zeit an dieser Stelle bekannt gegeben

Hier die offizielle Ausschreibung zur Veranstaltung

Hier der offizielle Anmeldebogen

Über die Veranstaltung:

Bei der Veranstaltung treffen sich Fahrzeuge militärischer Herkunft nach 1945 sowie themenverwandte Aussteller und Händler in Sehnde. Im Jahr 2018 waren mehr als 200 Fahrzeuge vor Ort! Für Teilnehmer ist Biwakieren möglich. Eine Geländestrecke steht zur Verfügung und wurde in 2016 Jahr ausgebaut und in 2019 weiter „verschärft“. Die Bundeswehr präsentiert sich regelmäßig ebenfalls als Aussteller auf dieser Veranstaltung.

 

Das Museum führt erfolgreich jedes Jahr vergleichbare Veranstaltungen mit anderen Fahrzeuggattungen durch und ist aufgrund seines weitläufigen Geländes sehr gut dafür geeignet. Darüber hinaus handelt es sich um eine ehemalige Liegenschaft der Bundeswehr und passt somit in den technisch-historischen Kontext.

Erstmals in 2016 wurde eine „Ausfahrt“ zum Luftfahrtmuseum Laatzen durchgeführt.
Die Schule für Feldjäger und Stabsdienst der Bundeswehr war 2017 das Ziel.
In 2018 besichtigten wir den Flughafen Hannover-Langenhagen inkl. der Flughafenfeuerwehr.
2019 wurde das Welfenschloss Marienburg besucht.

Veranstaltungsort:

Hannoversches Straßenbahn-Museum
Hohenfelser Str. 16
31319 Sehnde / OT Wehmingen
(Region Hannover)

Das Gelände liegt außerhalb der Umweltzone Hannovers!


Kosten:

Teilnehmer (Fahrzeugbesatzungen): 5 € /Tag/Person (Sa & So)

Besucher: Es gilt die an diesem Tage gültige Liste der Eintrittspreise des Museums


Uniformtrageerlaubnis:

Alle Reservisten der Bundeswehr, die eine allgemeine Uniformtrageerlaubnis (UTE) besitzen, können zu dieser Verbandsveranstaltung des VdRBw e. V. in Feldanzug, Grundform (ggf. mit Nässeschutz) erscheinen. Maßgebend sind die

in der jeweils aktuellen Fassung.

Uniformteile, die nicht dementsprechend getragen werden, dürfen keine Nationalitäts- und Dienstgradabzeichen aufweisen. Rechtswidrige Uniformen, Uniformteile, Orden und Abzeichen sind nicht zugelassen.

Deko- und Ausstellungswaffen sind nur nach Rücksprache und schriftlicher Bestätigung des Veranstalters zugelassen!

Verwandte Artikel

Chinas Ziel: Aufstieg zur Weltmacht

Bückeburg (Gü) Das Ziel der chinesischen Regierung ist seit 2013 klar definiert: Wiederaufstieg zur Weltmacht! Oberst i.G. Stefan Gundlach berichtete...

24.05.2019 Von Christian Günther

Im Dienste der Kriegsgräberfürsorge

Wie jedes Jahr beteiligte sich die Reservistenkameradschaft (RK) München-Ost auch heuer an der Haus- und Straßensammlung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. für...

24.05.2019 Von 6065651004000

Tag für lebenserfahrene Mitglieder

In Erfüllung der Vorgaben für die freiwillige Reservistenarbeit führte die RK Stade von Goeben einen Tag für lebenserfahrene Mitglieder durch....

24.05.2019 Von Bernhard Heidemann (hn)