DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Kreisgruppe Hannover

Allgemein

21. Scharnhorst-Gedächtnis-Marsch 2021




Antreten vor der JU-52 Halle

Ob das hier richtig ist?

Zentraler Anlaufpunkt des diesjährigen Marsches: Die JU 52-Halle beim Fliegerhorst Wunstorf

Motivierte Kameraden bei der Essenausgabe

Endlich wieder Scharnhorst-Marsch!

Nach dem coronabedingten Ausfall der Termine für 2020 und Juni 2021 hatte sich die Kreisgruppe Hannover vorgenommen, die beliebte Marschveranstaltung des Reservistenverbandes nicht noch einmal abzusagen. Somit wurde eine „abgespeckte“ Version des 21. Scharnhorst-Gedächtnis-Marsches unter Hygienebedingungen im September 2021 durchgeführt.

Start- und Zielpunkt wurde an die JU-Halle am Fliegerhorst Wunstorf gelegt. Die Streckenlängen wurden auf 6, 9, und 12 km als Leistungsmärsche und die 20 km als Wandermarschstrecke reduziert. Der beliebte Rundwanderweg um das Steinhuder Meer wurde dieses Jahr ausgelassen – zur Vermeidung von allzu großen Begegnungen – und auch die Überfahrt mußte entfallen, da auch die Kapazitäten der Boote reduziert waren.

Dies alles hielt aber ca. 50 Marschierer nicht davon ab, sich auf die Strecken um den Fliegerhorst und die angrenzenden Ortschaften Großenheidorn, Poggenhagen, Wunstorf, Stiefelholz und Klein Heidorn zu begeben.

Mit 25 Funktionern und Unterstützung der aktiven Truppe mit Transportkapazität und Verpflegungsmanagement war der Marsch eine gelungene Veranstaltung. Dank gilt auch dem Landeskommando Niedersachsen für die sorgfältige und perfekte Planung und Abstimmung, sowie der Johanniter-Fahrradstreife, die die sanitätsdienstliche Versorgung sicherstellten.

Beim Begrüßungsantreten wurde dem doch sehr überraschten Marschierer Obergefreiten d. R. Benjamin Behrens für seine Schießleistungen in der Vergangenheit die Schützenschnur in Gold verliehen.

Der Wunsch des Orga-Teams mit dem Projektoffizier Major d. R. Dirk Kemmerich an der Spitze wäre es, im Jahr 2022 wieder einen Marsch, um das Meer mit Überfahrt und reichlich Begegnungen mit der Öffentlichkeit organisieren zu können, damit dieser auch wieder dem Auftrag des Reservistenverbandes – Mittlerfunktion zwischen Bundeswehr und Zivilbevölkerung – gerecht wird.

Bericht: D. Kemmerich
Fotos: Kreisgruppe Hannover

Verwandte Artikel

2. Advent

...

04.12.2021 Von 2200244109000

Bundeswehr unterstützt das Land Mecklenburg-Vorpommern erneut bei der Pandemiebekämpfung

Der Landkreis Vorpommern-Rügen hat aufgrund des dynamischen Infektionsgeschehens, der stetig steigenden Covid19-Fälle sowie der hohen Nachfrage nach Impfungen Mitte November...

03.12.2021 Von Mecklenburg-Vorpommern

„Infanteristen entscheiden das Gefecht!“

  Auf dem 6. Sicherheitsforum der Kreisgruppe Holstein-Süd drehte sich alles um die Aufgaben und Herausforderungen der Infanterie und die...

03.12.2021 Von HolsteinSued