DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Kreisgruppe Harz

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. ehrte Gymnasiasten und Reservisten für Friedensarbeit




Nationalparkförster Ulrich Schulze und Reservisten der Kreisgruppe Harz im Reservistenverband, die sich seit mehreren Jahren an der Haus- und Straßensammlung für den Volksbund beteiligen.

Braunschweig/Harz. Dank und Anerkennung auszusprechen kosten nichts und motivieren, sich weiterhin ehrenamtlich zu engagieren.

Altstadtrathaus Braunschweig

Im Altstadtrathaus in Braunschweig sprach jetzt der Vorsitzende des Bezirksverbandes Braunschweig des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. (Volksbund), Walter-Johannes Herrmann, den anwesenden Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums Neue Oberschule in Braunschweig und Reservisten aus dem Raum Südniedersachsen Dank und Anerkennung für ihre Teilnahme an der Haus- und Straßensammlung 2019 aus.

 

 

Die Musiker Dirk Sommer und Thomas Mengler spielen auf ihrem Saxophon drei Musikstücke und die Nationalhymne.

Umrahmt wurde die würdevolle Feierstunde durch musikalische Darbietungen der Saxophonisten Dirk Sommer und Thomas Mengler.

 

 

 

 

 

 

 

Von der Kreisgruppe Harz des Reservistenverbandes wurden Oberstabsfeldwebel der Reserve Willi Eligehausen und Franz Maier, Hauptfeldwebel der Reserve Hartmut Dege, Hauptgefreiter der Reserve Klaus-Rüdiger Griesbach und Obergefreiter der Reserve Hermann Schmidtmann geehrt. Die Reservistenkameradschaften Sehusa Seesen und Wiedelah/Bad Harzburg haben 2.659,42 Euro gesammelt.

 

Grußworte

 

Die Vorsitzende des Kreisverbandes Stadt Braunschweig des Volksbundes, Dr. Anja Hesse, überbrachte Grüße der Stadt Braunschweig und bedauerte, dass die Mitgliederzahl des Volksbundes über 40 Prozent gesunken ist und das Spendenaufkommen kontinuierlich zurückgehe.

 

Der Landesvorsitzende der Landesgruppe Niedersachsen im Reservistenverband, Oberst der Reserve Manfred Schreiber, richtet Grußworte an die Teilnehmer.

Der Landesvorsitzende der Landesgruppe Niedersachsen des Reservistenverbandes, Oberst der Reserve Manfred Schreiber, stellte in seinem Grußwort die Wichtigkeit und Arbeit des Volksbundes heraus.

 

Goldene Ehrennadel für Forstamtsrat Ulrich Schulze

 

Bezirksvorsitzender Walter-Johannes Herrmann (2.v.l.) zeichnet Forstamtsrat Ulrich Schulze mit der Goldenen Ehrennadel des Volksbundes aus. Kreisvorsitzende Dr. Anja Hesse steckte dem Geehrten die Ehrennadel an seine Trachtenjacke. Der Geschäftsführer des Bezirksverbandes Braunschweig, Major der Reserve Michael Gandt, hat die Ehrung vorbereitet.

Bezirksvorsitzender Herrmann zeichnete gemeinsam mit dem Geschäftsführer des Bezirksverbandes Braunschweig des Volksbundes, Major der Reserve Michael Gandt, Forstamtsrat Ulrich Schulze in Anerkennung seiner besonderen Verdienste mit der Goldenen Ehrennadel des Volksbundes aus. Anschließend steckte Dr. Anja Hesse dem Geehrten die Goldene Ehrennadel an seine Trachtenjacke.

 

Ulrich Schulze leitet seit 40 Jahren die Revierförsterei Torfhaus im Nationalpark Harz. Außerdem wurde ihm vor 25 Jahren die Pflege des Ehrenfriedhofes Oderbrück übertragen, die er gemeinsam mit dem Nationalpark-Jugendwaldheim Brunnenbachsmühle bei Braunlage im Rahmen der Jugendarbeit mit Schulklassen durchführt.

 

Anlässlich des Volkstrauertages wird auf der höchstgelegenen Kriegsgräberstätte in Niedersachsen eine Gedenkstunde und Kranzniederlegung von der Reservistenkameradschaft Wiedelah/Bad Harzburg in Kooperation mit der Nationalparkverwaltung Harz, nachdem der Bundesgrenzschutz in Goslar am 31. Mai 2000 aufgelöst und der Bundeswehrstandort Goslar am 31. Dezember 2009 geschlossen wurde, ausgerichtet.

 

Auf dem am 28. September 1946 eingeweihten Ehrenfriedhof haben 99 überwiegend junge deutsche Soldaten, die bei den schweren Kämpfen im Oberharz in den letzten Wochen des Zweiten Weltkrieges sinnlos gefallen sind, ihre letzte Ruhestätte gefunden. Außerdem sind dort 14 unbekannte sowjetische Kriegsgefangene beigesetzt worden.

 

Der engagierte Nationalparkförster, der Ende April in den verdienten Ruhestand geht und die traditionellen Gedenkstunden mitgestaltet hat, bedankte sich mit herzlichen Worten beim Bezirksvorsitzenden Herrmann für die hohe Auszeichnung des Volksbundes.

 

Ehrung der Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Neue Oberschule in Braunschweig und Reservisten aus Südniedersachsen

Bildband über die 100-jährige Geschichte des Volksbundes „Darum Europa!“

Den anwesenden Schülerinnen und Schüler des Braunschweiger Gymnasiums und Reservisten aus dem Raum Braunschweig und Harz wurden für die Verdienste um das Werk der Kriegsgräberfürsorge, das der Verständigung und der Erhaltung des Friedens dient, eine persönliche Dankurkunde und ein Bildband über die 100-jährige Geschichte des Volksbundes „Darum Europa!“ ausgehändigt. Die Ehrungsveranstaltung wurde mit dem gemeinsamen Singen der Nationalhymne beendet.

Verwandte Artikel
Gesellschaft

Welche Arbeitgeber werden Partner der Reserve 2023?

Seit 2016 vergeben das Verteidigungsministerium der Verteidigung und der Reservistenverband jährlich gemeinsam öffentlichkeitswirksam die Auszeichnung „Partner der Reserve“. Der Preis...

02.12.2022 Von Redaktion

4270 € für die Deutsche Kriegsgräberfürsorge gesammelt

Die Reservistenkameradschaft Hütschenhausen e. V. hat  in diesem Jahr 2022 für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V....

02.12.2022 Von Armin Kurz

Die RK- Hütschenhausen sammelt 4270 € für die Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Die Reservistenkameradschaft Hütschenhausen e. V. hat  in diesem Jahr 2022 für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. die Haus- und...

02.12.2022 Von Frank Schäfer