DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
Wappen Platzhalter

Reservistenkameradschaft Hermannsburg/Müden

Allgemein

Familientag der Reservistenkameradschaft Hermannsburg

Am letzten schönen Sommerwochenende im September feierten die Hermannsburger Reservisten auf ihrem Schießstandgelände in Müden ihren Familientag.

Foto hintere Reihe: Bunke, Vogt, Neddermeyer, Lange, Gisela Blonn, Hans-Georg Blonn Vordere Reihe: Stefanie Alm, Marie Frauenholz, Franziska Dohrmann.

Bildautor: Heiko Wolff

Dieser kurzfristig angesetzte Tag sollte ein „Dankeschön“ für die Partner der Mitglieder sein. Die meisten dienstlichen Veranstaltungen des Reservistenverbandes finden an den Wochenenden statt, wo die Ehefrau oder der Lebenspartner auf ihren Partner verzichten muss.

Unter Einhaltung des vom Vorsitzenden Hans-Georg Blonn erarbeiteten Hygienekonzepts trafen sich 36 Personen zu einem gemütlichen Beisammensein auf dem weitläufigen Gelände.

Für das leibliche Wohl war mit Grillgut und Getränken vorgesorgt. Die sportliche Komponente wurde mit Unterstützung von Frau Franziska Dohrmann mit dem Lichtpunktgewehr und von Frau Marie Frauenholz mit ihrem Pfeil und Bogen erfüllt. 

Selbst für erfahrene Schützen unter den Reservisten war so ein Schießen mal etwas anderes.

Im Rahmen der Veranstaltung nahmen der Vorsitzende und der Kassenwart der RK Hermannsburg Peter Lange mehrere Ehrungen vor:

Für 20 Jahre Mitglied im Reservistenverband Stabsfeldwebel d.R. Klaus-Werner Bunke, 15 Jahre Förderin Gisela Blonn, 10 Jahre Förderin Stefanie  Alm sowie Hauptgefreiter d.R. Christoph Vogt und Obergefreiter d.R. Ulf Neddermeyer für ebenfalls 10jährige Mitgliedschaft.

Eine Dankesurkunde für aktive Unterstützung erhielten Frau Marie Frauenholz und Frau Franziska Dohrmann. Mit vielen angeregten Gesprächen ging der Nachmittag bei strahlendem Sonnenschein schnell dahin. Alle freuen sich auf eine Wiederholung dieser Veranstaltung im nächsten Jahr.

Verwandte Artikel
Allgemein

Nachgefragt: Was kann die Bundeswehr von den preußischen Reformen lernen?

In einem Meinungsbeitrag hat sich Julius Braun mit der Frage auseinandergesetzt, wie die Bundeswehr effizienter werden kann – hier nachlesen....

29.11.2022 Von Benjamin Vorhölter
Sicherheitspolitische Arbeit

Das Deutsche Heer – Sachstand und Perspektiven

Die Reservistenkameradschaft Leipzig-Leutzsch führte am 10. November eine Vortragsveranstaltung durch. Referent war Generalleutnant Johann Langenegger, stellv. Inspekteur des Heeres....

29.11.2022 Von A. Stange/ Red.
Öffentlichkeitsarbeit

21.11.2022 - Jahresabschlussfeier

Auch dieses Jahr lud die Kreisgruppe Amper-Würm wieder zur Jahresabschlussfeier, diesmal am 21.11.2022 im Offizierheim in Fürstenfeldbruck. Als Gäste durften...

29.11.2022 Von Michael Kosowsky