DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Kreisgruppe Nienburg/Diepholz

Die Reserve

Sturm auf dem Brocken




Schierke [15.-17.03.2019]

Auf Norddeutschlands höchstem Berg zeigte der ausgehende Winter noch einmal was in ihm steckt! Schnee, Regen, null Sicht und Windböen in Orkanstärke erwarteten die 27 Marschierer der Kreisgruppe Weserbergland und Mitglieder der RK Steyerberg auf dem 1142 Meter hohen Brockengipfel.

Aber so ungefähr hatte man es sich insgeheim auch gewünscht. Bei Schönwetter kann ja fast jeder die Strecke bewältigen, oder gleich die Bahn nehmen, die an diesem Tag allerdings wegen des Sturmes nicht fuhr.

Unter der Führung von Hauptfeldwebel der Reserve Harald Kather hatte die Truppe in der Jugendherberge Schierke Quartier bezogen, inzwischen eine liebegewonnene Übung für die Uniformträger.

Für den Aufstieg wählten die Wagemutigen den Königsberger Weg, der sich wegen des hohen unbegangenen Schnees als anstrengend und beschwerlich erwies. Das forderte die Kondition, aber man wollte es nicht anders. Auf der Brockenstraße ging es deutlich einfacher voran, auch hier machten der ständige Regen und der sich zum Sturm steigernde Wind allerdings den Weg nicht einfacher.

Schließlich war dann das Ziel in greifbarer Nähe, aber das Härteste stand auf den letzten hundert Metern noch bevor. Der Orkan blies die Wanderer fast um, dazu heftiger Regen von vorn, fast keine Sicht und Probleme mit dem Durchblick besonders bei den Brillenträgern. Glücklich wer dennoch das rettende Brockenrestaurant erreichte!

Trockene Kleidung, Getränke, ein leckeres Gericht und das Leben war wieder schön! Trotz des abschreckenden Wetters passierten auf dem Rückmarsch noch hunderte von oftmals unverantwortlich schlecht ausgerüsteten Personen die Gruppe. Der Brocken ist offensichtlich ein Besuchermagnet bei jedem Wetter.

Nicht nur körperliches Training stand im Harz auf dem Programm, Stabsfeldwebel a.D. Michael Harms informierte über die römischen Legionen, im PS.Speicher in der Bierstadt Einbeck beeindruckte auf dem Rückweg eine imposante Fahrzeugsammlung!

2020 steht der nächste Brockensturm an, dann allerdings zur Abwechslung im beginnenden Frühling.

(Kreisgruppe Weserbergland – Christian Günther)

Verwandte Artikel

Sipol Exkursion Overloon

  Die Kreisgruppe Düsseldorf und Bergisch Land führte unter der Leitung der RK Ratingen eine Sicherheitspolitische Exkursion in das niederländische...

04.10.2022 Von Rolf Patzke
Sicherheitspolitische Arbeit

Nächstes Ziel Kaukasus? Russland und seine südlichen Nachbarn

Die russische Invasion der Ukraine im Februar 2022 hat die sicherheitspolitische Lage in Europa erschüttert. Die Blicke der NATO und...

04.10.2022 Von Julius Vellenzer