DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Reservistenkameradschaft Stade von Goeben

Spanferkelessen 2019




  • Von Text: Bernhard Heidemann (hn) / Foto: Bernd Moje
  • 17.09.2019
  • Artikel drucken

Die Kameradschaft Stade von Goeben hatte zum jährlichen Spanferkelessen eingeladen. 38 Gäste konnte der Vorsitzende, Bernd Moje, begrüßen, darunter den Kreisvorsitzenden der Kreisgruppe Elbe-Weser-Dreieck, den Stadtschützenkönig von Stade, Mitglieder der befreundeten Reservistenkameradschaft Niendorf aus Hamburg sowie Mitglieder der Schützenkameradschaft Stade-Barge. Spanferkel gab es satt. Bei einem gut gefüllten Magen wurden in gemütlicher Runde viele gute und freundschaftliche Gespräche geführt und neue Verbindungen geknüpft. Während der Veranstaltung konnten drei neue Mitglieder für den Reservistenverband gewonnen werden. Damit ist die Kameradschaft Stade von Goeben auf 100 Mitglieder angewachsen.

Verwandte Artikel
Allgemein

Nachgefragt: Was kann die Bundeswehr von den preußischen Reformen lernen?

In einem Meinungsbeitrag hat sich Julius Braun mit der Frage auseinandergesetzt, wie die Bundeswehr effizienter werden kann – hier nachlesen....

29.11.2022 Von Benjamin Vorhölter
Sicherheitspolitische Arbeit

Das Deutsche Heer – Sachstand und Perspektiven

Die Reservistenkameradschaft Leipzig-Leutzsch führte am 10. November eine Vortragsveranstaltung durch. Referent war Generalleutnant Johann Langenegger, stellv. Inspekteur des Heeres....

29.11.2022 Von A. Stange/ Red.
Öffentlichkeitsarbeit

21.11.2022 - Jahresabschlussfeier

Auch dieses Jahr lud die Kreisgruppe Amper-Würm wieder zur Jahresabschlussfeier, diesmal am 21.11.2022 im Offizierheim in Fürstenfeldbruck. Als Gäste durften...

29.11.2022 Von Michael Kosowsky