DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Reservistenkameradschaft TradVerb der Pommernkaserne Fürstenau

Verband

Jubiläum in Fürstenau




Tag des offenen Denkmals

Foto: Guido Bung

Blick in den ehemaligen Ausweichsitz der Niedersächsischen Landesregierung

Foto: Guido Bung

In diesem Jahr hat der Traditionsverband der Pommernkaserne Fürstenau sein 25-jähriges Jubiläum im Rahmen einer kleinen Feierstunde gefeiert. Dieses fand in dem neu erichteten Traditionsraum in der ehemaligen Pommernkaserne in Fürstenau statt. Neben den Mitgliedern konnte der Vorsitzende Stabsunteroffizier d.R. Guido Bung den Samtgemeindebürgermeister Benno Trütken, die Bürgermeisterin Manuela Nestroy und ihren Vorgänger Herbert Gans begrüßen. Ebenfalls waren einige Abordnungen befreundeter Vereine zugegen.

Die Arbeit für den Erhalt der Tradition und Geschichte rund um Fürstenau und den ehemaligen Standort der Pommernkaserne wurde ebenso gelobt wie für das Engagement im Rahmen der Denkmalpflege im Bürgerpark.

Somit schloss sich einen Tag später im Rahmen des „Tag des offenen Denkmals“ eine Besichtigung des ehemaligen verbunkerten Ausweichsitz der Niedersächsischen Landesregierung im Verteidigungsfall im Block 33 der früheren Pommernkaserne Fürstenau an. Von 9:00 bis 18:00 Uhr führte Oberst a.D. Lothar Lenksi die interessierten Besucher durch eine sehr dicke Stahltür in die Vergangenheit und beschrieb die mögliche Nutzung des ehemaligen verbunkerten Ausweichsitzes.

Ebenfalls war für Besucher der Ausstellungsraum zur Stadgeschichte und Geschichte der Garnison geöffnet und erfreute die Gäste.  Man hörte an jeder Ecke: „Weißt Du noch damals, als ich in Fürstenau war…“

Führungen durch den ehemaligen Ausweichsitz werden in Zukunft weiterhin durch den Traditionsverband durchgeführt. Allerdings nur nach Anmeldung und für Gruppen.

Verwandte Artikel

Die RK-Hütschenhausen sammelt 3516,87€

Rekordergebnis  bei der Sammlung für den Volkbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V....

28.11.2021 Von Armin Kurz / RK-Hütschenhausen

Rekordergebnis bei Kriegsgräbersammlung

Rekordergebnis  bei der Sammlung für den Volkbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V....

28.11.2021 Von Frank Schäfer / 1.Vors. RK-Hütschenhausen e.V.