DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Kreisgruppe Weserbergland

Neujahrsempfang mit Präsidenten




Präsident (li.) und Stv. Kreisvorsitzender (re.)

Bildautor: Christian Günther

Nach wie vor ungebrochen ist der Zulauf zum Neujahrsempfang der Kreisgruppe Weserbergland!

Über 160 Gäste fanden den Weg in die „Kantine“ der Firma Dr. Paul Lohmann in Emmerthal. Hausherr Jürgen Lohmann hieß die Besucher in seinem Hause herzlich willkommen und versicherte, er sei gerne Gastgeber für diese Veranstaltung. Stabsfeldwebel d.R. Ralf Schünemann begrüßte in Vertretung des erkrankten Kreisvorsitzenden Ernst Nitschke unter den Besuchern aus der Landespolitik die MdL Petra Joumaah, Dirk Adomat und Ulrich Watermann. Unter den zahlreich erschienenen Kommunalpolitikern auch die Vertreter der Landkreise Schaumburg und Hameln-Pyrmont, Horst Sassenberg und Torsten Schulte. Hauptmann Wolfgang Muche repräsentierte den Standortältesten Bückeburg und das Internationale Hubschrauberausbildungszentrum. Erstmals anwesend der neugewählte Präsident des Reservistenverbandes, Prof. Dr. Patrick Sensburg, MdB. In seiner Begleitung Landesvorsitzender Oberst d.R. Manfred Schreiber sowie dessen 1.Stellvertreter, Oberstabsfeldwebel d.R. Dirk Merten.

Der Präsident ging in seinem Vortrag kurz auf die Entwicklung seit 1990 ein und kritisierte in diesem Zusammenhang die Aussetzung der Wehrpflicht, gegen die er in der Abstimmung des Bundestages als einer der Wenigen votiert habe. Man schaffe auch nicht gleich die Feuerwehr ab, wenn es einmal längere Zeit nicht gebrannt habe. Seit 2014 bilden Landes- und Bündnisverteidigung wieder eindeutig den Schwerpunkt der Bundeswehr. Nach 30 Jahren Reduzierung ist der Aufbau allerdings schwierig und langwierig. Kritik in den Medien an den Streitkräften verdecke die Tatsache, daß dort vieles sehr gut laufe. Der Ruf der Bundeswehr bei den Bündnispartnern sei auf jeden Fall exzellent, so Sensburg. Auch die Bedeutung der Reserve habe sich erhöht, das zeige auch die neue „Strategie der Reserve“ und die Aufstellung eines Landesregimentes in Bayern, das vornehmlich aus Reservisten bestehe. Allerdings bedürfe dieses auch einer entsprechenden Ausrüstung, um glaubwürdig zu sein. Das Personal hierfür werde zum Teil durch die Ausbildung von interessierten Zivilisten gewonnen, die in diesem Jahr auch die Landesgruppe Niedersachsen durchführe. „Ohne Reservisten geht es nicht- auch nicht ohne den Reservistenverband“ so die Feststellung des Präsidenten. Im Rahmen des Empfanges konnten auch über 25 verdiente Kameraden mit Ehrungen und Treueurkunden ausgezeichnet werden. Für Vorbereitung und Durchführung des Empfanges hatten sich wieder die Kameraden der RK Emmerthal zur Verfügung gestellt, vorbildlich unterstützt dabei von ihrer Damenriege um Regina Hofmann. Die den Nachschub mit Getränken, leckerer Erbsensuppe und Kaffee und Kuchen sicherstellte. Und damit den zahlreichen Gästen einige angenehme Stunden mit vielen interessanten Gesprächen ermöglichte.

RK Eldagsen mit Präsidenten und Landesvorsitzendem (li)

 

 

 

 

 

 

 

Präsente für die ViP

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bild 1+3: Christian Günther

Bild 2: Harald Kather

 

Christian Günther

Kreispressewart

Verwandte Artikel
Allgemein

Ü 60 - Stammtisch

Pünktlich um 19.00 Uhr konnte Vorsitzender Johann Wittmann 17 Mitglieder zum traditionellen monatlichen Stammtisch im Gasthaus Spitzenberger, Schiltorn begrüßen. Als...

06.10.2022 Von Reinhard Moser
Verband

WANTED ! PSKH-Beauftragter der Landesgruppe

Die Landesgruppe Rheinland-Pfalz sucht einen Beauftragten für PSKH.   Der Bewerber/die Bewerberin muss Mitglied  im Reservistenverband sein und mit der Abkürzung...

06.10.2022 Von Jürgen Metzger
Gesellschaft

Kriegsgräber-Sammlung 2022: Gemeinsam für den Frieden

Kriegsgräber-Sammlung 2022: Gemeinsam für den Frieden „Ort“. Die Gebirgsjägerbrigade 23 führt im Zeitraum vom 14. Oktober bis 1. November 2022...

06.10.2022 Von Volksbund