DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Kreisgruppe Weserbergland

Neujahrsempfang und Auslandseinsätze




Abgeordnete und RK Vorsitzender

Bildautor: Christian Günther

Der Neujahrsempfang der RK Meinsen/Warber/Rusbend ist stets Startpunkt eines jeden Jahres im Veranstaltungsreigen der Kreisgruppe Weserbergland. RK Vorsitzender Oberbootsmann d.R. Olaf Rietenberg konnte im Meinser Feuerwehrgerätehaus unter den Gästen den Ortsbürgermeister von Meinsen/Warber, Dieter Wilharm-Lohmann sowie Stabsfeldwebel a. D. Klaus Harmening, Ortsbürgermeister von Rusbend und RK-Mitglied, begrüßen. Den Landkreis Schaumburg vertrat die Stv. Landrätin Frau Helma Hartmann-Golm, auch Ortspastor Ulrich Hinz sowie der stellvertretende Kreisvorsitzende Stabsfeldwebel d.R. Ralf Schünemann hatten es sich nicht nehmen lassen zu erscheinen. In ihren Grußworten betonten alle Redner die gute Arbeit der Reservisten für die Dorfgemeinschaft. Gespannt warteten die fast 60 Anwesenden auf den Vortrag von Marja-Liisa Völlers, Mitglied des Bundestages. Im vergangenen Herbst hatte sie Gelegenheit mit der neuen Verteidigungsministern Annegret Kramp-Karrenbauer an einem Besuch der Bundeswehrkontingente in Mali und Niger teilzunehmen. Dies in ihrer Eigenschaft als stellvertretendes Mitglied des Verteidigungsausschußes. Die Maschine der Flugbereitschaft und der A400 M der Luftwaffe funktionierten dabei ohne Probleme.

Erstes Ziel Niamey im Niger, wo ein Gespräch mit der Regierung erfolgte und die Lage ziemlich entspannt erschien. Nach einem weiteren Flug dann Bamako in Mali, dem eigentlichen Einsatzland der Bundeswehrkontingente. Dort mußten Schutzwesten getragen werden, bei hohen Temperaturen körperlich sehr anstrengend. Die Fahrt per gepanzertes Auto erfolgte stets unter Begleitschutz und erzeugte schon mulmige Gefühle, so die  Abgeordnete. Mit A400 M dann Flug nach Gao im Osten des Landes zum „Camp Castor“. Die Wüstenhitze dort machte nicht nur den Soldaten zu schaffen, sondern auch den Besuchern. Die sehr offene Gespräche mit der Truppe führen konnten und dabei auch von Problemen mit Internet und  Bekleidung erfuhren. Der Einsatz in dem Land ist nach Ansicht von Völlers noch Jahre notwendig, sonst breche der Staat zusammen. Auch eine zivile Entwicklung sei dringend geboten, damit die Armut gemildert und Fluchtgründe beseitigt werden könnten. Insgesamt eine beeindruckende Reise, die sie noch lange beschäftigt habe. Den Soldaten zollte sie Anerkennung für den fordernden Einsatz. Kritische Fragen zu fehlender persönlicher Ausrüstung der eingesetzten Truppe mußte die Abgeordnete ebenfalls beantworten, bevor Olaf Rietenberg sich mit einem Blumenstrauß bei ihr bedankte. Mit Ehrennadeln in Bronze konnten Stabsfeldwebel a.D. Helmut Schlehe und Stabsfeldwebel a.D. Michael Wilke durch Ralf Schünemann und Olaf Rietenberg ausgezeichnet werden. Treueurkunden erhielten Major d.R. Joachim Gräfer (10 Jahre) und Obergefreiter d.R. Oliver Rojahn (20 Jahre). Zum Abschluß sorgte die Betreuungscrew der RK für einen leckeren Imbiß, bei dem noch zahlreiche interessante Gespräche geführt werden konnten.

Die Geehrten mit Ralf Schünemann (li.) und Olaf Rietenberg (2.v.re.)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bilder: Christian Günther

 

Christian Günther

Kreispressewart

Verwandte Artikel

EINLADUNG ZUR DIGITALEN AUSBILDUNG DER RESERVE (DARes)

HINWEIS: Dieser Code ist mit einer sogenannten QR Code SCAN APP einlesbar und wird dann in leserlichen Text umgewandelt. Hier...

30.09.2022 Von Frank Wiatrak

LANDESPRESSESEMINAR NRW VOM 28.10.2022 – 30.10.2022

Sehr geehrte Kameradinnen und Kameraden, hiermit laden wir euch ein zum Landespresseseminar vom 28.-30.10.2022 in die Waldkaserne Hilden. Da wir...

30.09.2022 Von Frank Wiatrak
Militärische Aus- und Weiterbildung

5. Eichstätter Infanteriemarsch stellt Reservisten auf die Probe

9 Mannschaften aus MÜNCHEN-NORD, NEUBURG, KIPFENBERG-DENKENDORF, WETTSTETTEN sowie dem GebLogPzGrenTrp, der HSK SCHWABEN und designierten HSK DONAU-PFALZ traten am 24....

30.09.2022 Von Peter Maier / RK EICHSTÄTT