DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Kreisgruppe Weserbergland

Rekordamtzeit für Ernst Nitschke




Treueurkunde-fuer-35-Jahre-an-Ernst-Nitschke

Bildautor: Christian Günther

Nach 32 Jahren als Vorsitzender der Kreisgruppe Weserbergland wäre der Ruhestand mehr als verdient gewesen! Hauptfeldwebel d.R. Ernst Nitschke trat trotzdem noch einmal an und wurde von den Delegierten der Kreisgruppe Weserbergland im Kulturzentrum Emmerthal nunmehr zum achten Mal in Folge zum Vorsitzenden gewählt. Er machte allerdings eindeutig klar, dass er nach zwei Jahren definitiv sein Amt aufgeben werde und bis dahin ein Nachfolger gefunden werden müsse. Fast 1100 Mitglieder in 23 Reservistenkameradschaften in den Landkreisen Schaumburg und Hameln-Pyrmont hören somit weiterhin auf sein Kommando. Als Gäste konnte er sowohl die stellvertretende Landrätin des Kreises Schaumburg, Petra Ritter, als auch Klaus Pfisterer für Hamelns Oberbürgermeister Claudio Griese und James Palmer für die Gemeinde Emmerthal begrüßen. Frau Ritter betonte in ihrem Grußwort die Bedeutung der Bundeswehr für ihren Landkreis und auch die der heimischen Reservisten insgesamt. In seinem kurz gehaltenen Rechenschaftsbericht zeigte Ernst Nitschke Stärken und Schwächen der Aktivitäten auf. Dennoch sei trotz fast zweijähriger Zwangspause die Mitgliederzahl konstant geblieben, was als Erfolg zu werten sei. Für den Landesvorstand Niedersachsen war dessen Ehrenvorsitzender Oberstabsfeldwebel d.R. Holm Eggers extra aus Aurich angereist. Er dankte den Vorstandsmitgliedern für die geleistete Arbeit und wurde anschließend zum Wahlleiter bestimmt. Vorher sprach er allerdings noch zahlreiche Ehrungen für verdiente Kameraden aus. Im Anschluß an die Ausführungen des 1. Vorsitzenden konnte Kreiskassenwart Hauptfeldwebel d.R. Friedhelm Henze in seinem Rechenschaftsbericht schwarze Zahlen präsentieren. Die anschließende Wahlversammlung verlief zügig, mußte bei der Wahl des Kassenwartes allerdings kurz unterbrochen werden, da der Amtsinhaber eigentlich nicht wieder kandidieren wollte. Aber schließlich stand das Ergebnis fest: Neben Ernst Nitschke wurden Friedhelm Henze als Kreiskassenwart und Obergefreiter d.R. Stephan Kuhrmeyer als Schriftführer wiedergewählt. Neu dabei als 1. Stellvertretender Kreisvorsitzender ist Oberstleutnant d.R. Erich Wittrock, als weitere Stellvertreter Oberstleutnant d.R. Ralf-Marten Zoeller sowie Oberstabsgefreiter d.R. Dieter Düllberg. Als Revisoren wurden Hauptfeldwebel d.R. Dieter Bierbaum und Gefreiter d.R. Ekkehard Freise von der Versammlung bestätigt, ihre Vertreter sind Stabsunteroffizier d.R. Rudolf Nowak und Obergefreiter d.R. Fabian Salzbrunn.

 

Holm Eggers (re) beglückwünscht den neuen Vorstand der Kreisgruppe Weserbergland mit Dieter Düllberg, Erich Wittrock, Ernst Nitschke, Ralf-Marten Zoeller (1. Reihe v. li.n.re.), Dieter Bierbaum, Friedhelm Henze, Stephan Kuhrmeyer, Fabian Salzbrunn und Rudolf Nowak (2.Reihe v. li.n.re).

 

 

Bilder: Christian Günther

 

Christian Günther

Kreispressewart

Verwandte Artikel

Der Weltraum hat keine Flugsicherung

Erste Gatower Gespräche über Sicherheit im All SiPol Veranstaltung der Berliner LG zum Thema Cyber and Space Security Nachdem der...

05.10.2022 Von Olaf Wendelstorf

Renneroder Reservisten ausgezeichnet

Landesmedaille in Gold für Fw d.R. Bernward Gros Nach wie vor spielt das Thema Corona in vielen Veranstaltungskalendern der Vereine...

05.10.2022 Von Stefan Hilpisch
Die Reserve

Frau Leutnant bezwingt den Kletterturm

Internationaler Militärwettkampf drohte zeitweise zur „Schlammschlacht am Schloss“ zu werden Die weiße Armbinde mit der Startnummer 26 beim Internationalen Mönchengladbacher...

05.10.2022 Von Helmut Michelis