DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Kreisgruppe Weserbergland

Sommerlicher Scharnhorstmarsch




RK-Schaumburg-mit-Marschfahne

Bildautor: Christian Günther

Endlich einmal Sommer beim Scharnhorstmarsch! Zum 22. Mal trafen sich Marschierer in Uniform und Zivil am Startpunkt Feuerwache Hagenburg zum Marsch am Steinhuder Meer. Eine der Leuchtturmveranstaltung des Landeskommandos und der Landesgruppe Niedersachsen. Wie immer mit dabei auch Teilnehmer aus der Kreisgruppe Weserbergland, die RK Schaumburg sogar mit eigener Marschfahne. Je nach Wunsch standen Strecken von 30, 20 oder 10 Kilometern bzw. 6,9, oder 12 Kilometer für die Leistungsmarschierer zur Auswahl. Dafür hatte die durchführende Kreisgruppe Hannover wie immer eine erhebliche Anzahl von Funktionern aufgeboten. Am Start begrüßte Kreisvorsitzender Major d.R. Dirk Kemmerich als Leitender die Teilnehmer, bevor er sie auf den abwechslungsreichen Weg schickte. Vorbei an den Steinhuder Strandterrassen Richtung Osten, danach meist durch schattenspendenden Wald und vorbei an Wiesen mit dem einem oder anderem Storch. Bereits hier die üblichen Probleme mit den älteren Kampfstiefeln: Abgelöste Sohlen! Nur dank der erfahrenen Steckenposten lagen Klebebänder bereit, die den notdürftigen Weitermarsch ermöglichten! Im Wunstorfer Moor bot sich eine in der Regeneration befindliche urwüchsige und selten gewordene Landschaft. Ein erster freier Blick auf das in der Sonne schimmernde Meer dann an der Neuen Moorhütte. Nach gut zwei Stunden waren die zehn Kilometer geschafft und das Ziel am Pilz von Mardorf erreicht. Dank guter Organisation erfolgte das Übersetzen mit den historischen Auswandererbooten an die Strandterassen in Steinhude ohne Wartezeit. Bei leichter Brise eine schöne und entspannende halbstündige Seefahrt. Unter den Klängen des Reservistenmusikzuges Niedersachsen stärkten sich die Marschierer mit einer leckeren Erbsensuppe aus der Feldküche der Bundeswehr und der RK Klein Heidorn. Nicht wie gewohnt an den neugestalteten Strandterassen, sondern diesmal im benachbarten Scheunenviertel.

 

Schifffahrt über Niedersachsen größtes Meer

 

 

Auweia!

Bilder: Christian Günther

 

Christian Günther

Kreispressewart

Verwandte Artikel
Aus der Truppe

Marine freut sich auf zahlreiche Besucher bei der "Hanse Sail"

Heute startet in Rostock und Warnemünde endlich wieder die Hanse Sail. Auch die Marine freut sich bis zum kommenden Sonntag...

11.08.2022 Von Redaktion
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 32

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

11.08.2022 Von Sören Peters

Tag der offenen Tür

...

10.08.2022 Von Johann Schetzkens