DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Kreisgruppe Weserbergland

Täglich frische Lebensmittel – wie geht das?




Gute Übersicht vom Dach

Bildautor: Uwe-Peter Keil

Um diese Frage vor Ort zu klären, vereinbarte die RK Bad Münder eine Besichtigung des EDEKA-Zentrallagers im nahegelegenen Lauenau. Der Einladung folgten 20 Personen, Mitglieder, auch von RKen aus der Kreisgruppe Weserbergland, und Gäste. Der ehemalige Leiter des Zentrallagers, Herr Flegel, führte die interessierten Besucher fachkundig und humorvoll durch die riesige Anlage nahe der Autobahn A2. Insgesamt 1100 Mitarbeiter sorgen an sieben Tagen in der Woche in zwei Schichten für eine reibungslose An- und Auslieferung. 13.000 Artikel sind ständig vorrätig und decken den Bedarf von 650 angeschlossenen Märkten, mit Ausnahme von Fleisch- und Wurstwaren sowie Non-Food-Artikeln. Täglich bringen bis zu 150 LKW die georderten Waren und ca. 600 LKW beliefern die Märkte in der Region. Die Dimensionen des Lagers sind überwältigend: Allein im weitgehend automatisch gesteuerten Hochregal-lager stehen 18.000 Palettenplätze zur Verfügung. Insgesamt beträgt die Lagerfläche über 400.000 m². Die für die Konfektionierung der eingehenden Bestellungen verantwortlichen Mitarbeiter bewegen sich ausschließlich auf Elektrohubwagen mit erstaunlicher Schnelligkeit durch die weitverzweigte Anlage. Das erforderte auch ein umsichtiges Verhalten der Besucher. Nach einem leckeren Mittagessen im Betriebsrestaurant bestand dann die Möglichkeit noch verbliebene Fragen zu Funktionsweise des Lagers zu stellen. Allein die Auskunft, daß die Lagerfläche, trotz des in Arbeit befindlichen zusätzlichen Lagers, schon wieder an ihre Grenzen stößt, sorgte für Erstaunen. Mitglieder und Gäste der RK Bad Münder erlebten interessante und beeindruckende drei Stunden. Nachahmung für Interessierte empfohlen.

 

Bild: Uwe-Peter Keil
Bericht: Uwe-Peter Keil

Verwandte Artikel

Feld-, Behelfs- und Notunterkünfte - Ausbildung Leben im Felde

Gehen wir zu Dir oder zu mir? Das könnte das Motto der Ausbildung gewesen sein, zu der sich zahlreiche Mitglieder,...

01.07.2022 Von Benjamin Kunder
Allgemein

Reservedienstleistung beim PzGrenBtl 908

Unser Kamerad Wolfgang Reitzer, OSG d.R. hat im Zeitraum 12.09. – 25.09.2020 eine Reservedienstleistung beim PzGrenBtl 908 abgeleistet. Hier folgt...

01.07.2022 Von Florian Möller

Innere Sicherheit

Wir haben an dem sicherheitspolitischen InfoAbend mit dem Thema: „Die innere Sicherheit Deutschlands in unruhigen Zeiten unter Betrachtung des Zivil-...

01.07.2022 Von Winni