DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Kreisgruppe Weserbergland

Übungsschießen unter Coronabedingungen




Hinweise der Aufsicht

Bildautor: Christian Günther

Außergewöhnliche Zeiten erfordern ungewöhnliche Maßnahmen. Ganz unter dem Eindruck der Coronalage und den Hygienebestimmungen des Landeskomando Niedersachsen stand das Schießen der Kreisgruppe Weserbergland auf der Standortschießanlage in Bückeburg-Cammer. Lange hatte es so ausgesehen, als ob es nicht stattfinden könne. StOffzRes Oberstleutnant Thomas Wilkens machte sich ein Bild von den Vorsichtsmaßnahmen und der Veranstaltung als solcher und zeigte sich zufrieden. Da die Gewehrbahnen weiterhin gesperrt sind konnten nur Übungen mit der Pistole angeboten werden. Die Leitung hatte kurzfristig Oberstleutnant d.R. Uwe Matthies übernommen, unterstützt dabei von erfahrenen Aufsichten, Schreiber und Munitionsausgeber. Die P-S-1 auf Ringscheibe bildete die Grundlage für die Übung P-S-2 (WÜ) mit Zielwechsel. Alle Teilnehmer erfüllten die Bedingungen der jeweiligen Übung wie Oberstleutnant d.R. Jochen Pauling, verantwortlich für Ablauf und Organisation, in seiner Abschlußbesprechung positiv hervorhob. Er dankte auch dem Funktionspersonal, ohne dessen Einsatz eine solche Veranstaltung nicht durchzuführen sei. Die Kameraden Stabsunteroffizier d.R. Wolfgang Bräuer und Oberstleutnant d.R. Christian Günther wurden von ihm vor die Front gerufen und mit Erreichen der Altersgrenze der Bundeswehr aus dem aktiven Reservistenstatus verabschiedet. Für die materielle Unterstützung zeichnete einmal mehr Stabsfeldwebel Relana Henneking in ihrer Eigenschaft als Feldwebel für Reservisten verantwortlich. Das Mittagessen diesmal allerdings nicht als Warmverpflegung aus der Truppenküche, sondern gemäß den derzeitigen Hygienevorgaben für jeden Teilnehmer separat abgepackt. Zum Verzehr durfte dann auch die Mund-Nasen-Bedeckung abgenommen werden!

Bild oben: Hinweise der Aufsicht

 

Treffer! Und abkleben

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bilder: Christian Günther

Christian Günther

Kreispressewart

Verwandte Artikel

Info-Stand auf dem Sommerfest in Visselhövede

Erstes Sommerfest des Gewerbevereins Visselhövede auch für die Reservistenkameradschaft (RK) Visselhövede ein voller Erfolg! Visselhövedes neuer Bürgermeister André Lüdemann hatte...

05.07.2022 Von Horst Müller

Familienbetreuungstag 2022

Jedes Jahr im Sommer feiert die RK Stade von Goeben ihren Familienbetreuungstag. Bis zum Jahr 2019 waren es zweiundzwanzig Feiern,...

05.07.2022 Von Bernhard Heidemann
Sicherheitspolitische Arbeit

Pulverfass Balkan – Zwischen europäischer Integration und brüchigen Frieden

Die Mitgliedschaft in der Europäischen Union (EU) ist das angestrebte oder bereits erreichte Ziel der Staaten des Balkans. Dennoch gilt...

05.07.2022 Von Julius Vellenzer