DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Kreisgruppe Weserbergland

Wintermarsch unter blauem Himmel




Weiter Blick vom Senator-Meyer-Denkmal

Bildautor: Christian Günther

Sammeln und Start wie immer am Dorfgemeinschaftshaus. Bereits eine lange Tradition hat der Wintermarsch der Reservistenkameradschaft (RK) Brevörde, der in diesem Jahr seinem Namen nicht einmal in Ansätzen gerecht wurde. RK Vorsitzender Ingo Beuser konnte unter den Teilnehmern auch Ortsbürgermeister Winfried Hoch begrüßen, der seit langem regelmäßigem Teilnehmer der Veranstaltung ist. Eine starke Truppe stellte erneut die RK Emmerthal, erstmals wieder dabei zwei aktive Soldaten. Entlang der gesperrten B83 immer leicht bergauf unter blauem Himmel und Sonnenschein führte der Weg durch die sich noch im winterlichen Grau befindlichen Wälder. Das reichte aber schon aus, um die gut eingepackten Marschierer leicht ins Schwitzen zu bringen. Wie gut das mitten im Aufstieg eine erste Raststation auftauchte. Mit Wurst, Brötchen und heißen Getränken konnten die Wanderer ihre Kräfte wiederauffrischen. Dank der Energiezufuhr fiel der Weitermarsch zum Senator-Meyer-Denkmal nicht mehr schwer. Von dort bot sich den Wanderern ein weiter Blick in das Wesertal und das Umland. Auch der heiße Tee mundete im Freien besonders gut. Nach gut vier Stunden, einer weiteren Verpflegungsstation und vorbei an einem ausgebrannten Windrad war schließlich die Sievershagener Mühle erreicht. Bevor die Gaststätte allerdings betreten werden konnte, mußten die verschmutzten Stiefel im nahegelegenen Bach gründlich gereinigt werden. Den gemütlichen Ausklang im netten Ambiente und mit leckeren Speisen hatten sich die Marschierer anschließend redlich verdient.

Hier bedient der Chef selbst

 

 

 

 

 

 

 

 

Lohn der Anstrengung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Christian Günther

Kreispressewart

Verwandte Artikel

ZU GAST IN WESEL ZUM DREITÄGIGEN INFANTERIEAUSBILDUNGSBIWAK 21. BIS 23. OKTOBER 2022 – EINE VERANSTALTUNG DES LANDESKOMMANDO NRW – AUSGEFÜHRT DURCH DIE KREISGRUPPE RHEIN – RUHR – Letzter TEIL 8

…. Nachdem sich die Kameraden vom nächtlichen Kampfeinsatz ein wenig erholt haben, erfolgt eine Ansage unseres Gesamtleitenden. Mit Ausschalten des...

02.12.2022 Von Frank Wiatrak

ZUR BEACHTUNG! LOKALITÄT DER RK MÜNSTER KAMERADSCHAFTSABENDE ÄNDERT SICH AB JANUAR 2023 FÜR ZUNÄCHST 3 MONATE

Sehr geehrte Kameradinnen, sehr geehrte Kameraden, Die RK MÜNSTER Kameradschaftsabende werden ab Januar 2023 für zunächst 3 Monate probeweise in...

02.12.2022 Von Frank Wiatrak

ERINNERUNG ZUM ANMELDESCHLUSS 11.12.2022 ZUR WEIHNACHTSFEIER DER RK MÜNSTER AM 17.12.2022 IN MÜNSTER HILTRUP

Sehr geehrte Kameradinnen, sehr geehrte Kameraden, BITTE BEACHTET HIER DEN ANMELDESCHLUSS: 11.12:2022 ! Alle Infos zu dieser RK MÜNSTER Veranstaltung...

02.12.2022 Von Frank Wiatrak