DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
Einweisung in die Waffe G36 beim gem. Schießen mit der US Army 2017
Bild vom Benefizkonzert der BigBand der Bundeswehr 2017 /

Kreisgruppe Wilhelmshaven

Die gegenwärtige Deutsche Marine als Instrument der Außenpolitik




Kapitänleutnant Dr. Moritz Brake

Vortrag am 18.10.22 in Schortens

OTL d.R. Marcus Schröbel Vorsitzender R.O.G Oldenburg

Vortrag am 18.10.22 in Schortens

Vortragsveranstaltung der Kreisgruppe Wilhelmshaven und der Reserveoffiziersgemeinschaft Oldenburg im Bürgerhaus Schortens

Die Kreisgruppe Wilhelmshaven des VdRBw e.V. hat am 18.10. ihre Vortragsreihe zum Thema Sicherheitspolitik mit Unterstützung der Reserveoffiziersgemeinschaft Oldenburg e.V. (R.O.G) fortgesetzt. Das Thema der Veranstaltung war dieses Mal : „Die gegenwärtige Deutsche Marine als Instrument der Außenpolitik“.
Nach der Begrüßung und einer Einführung durch den Vorsitzenden der R.O.G. Oldenburg Herrn OTL d.R. Marcus Schröbel erfolgte der Vortrag von Herr Kapitänleutnant Dr. Moritz Brake.
Dr. Moritz Brake hat als Marineoffizier an Auslandseinsätzen am Horn von Afrika und Somalia teilgenommen, arbeitet jetzt als Jugendoffizier in Köln und ist Gastdozent an der Friedrich-Wilhelms-Universität in Bonn.

Die Seestreitkräfte sind wichtige Instrumente der Außenpolitik – im maritimen 21. Jahrhundert umso mehr. Das strategische Umfeld, die operativen Herausforderungen, die Einsatzarten, die Technologie, die Demografie und der soziokulturelle Rahmen mögen sich in den Jahrzehnten seit dem Kalten Krieg erheblich verändert haben, doch der Nutzen von Marinen für die Staaten, die sie aufstellen und unterhalten, bleibt bestehen.
Gemessen an den Fähigkeiten, dem Einsatzspektrum, dem Stand der Technik und der Ausbildung sowie der Einsatzgeschichte in den letzten drei Jahrzehnten seit dem Ende des Kalten Krieges ist die Deutsche Marine heute ein sehr viel wertvolleres und breiter einsetzbares Mittel der Außenpolitik, als sie es je war. Dies gilt auch, und insbesondere, da in der Folge des russischen Angriffs auf die Ukraine zunehmende materielle und intellektuelle Ressourcen in der unmittelbaren europäischen Nachbarschaft gebunden sein werden. Neben aller nötigen Aufmerksamkeit für die Herausforderungen an der europäischen und transatlantischen Ostflanke, kann sich weder Deutschland noch Europa vor der Welt und ihren Krisen verschließen. Nicht zuletzt weist auch die zunehmende Rivalität mit China eine zentrale maritime Dimension auf. Das vor diesem Hintergrund der Wert der Marine auch der politischen Führung bewusst ist, zeigt nicht zuletzt der substanzielle Anteil des 100-Milliarden Sonderbudgets, der – noch vor den Landstreitkräften – an die Marine geht.

 

Verwandte Artikel
Allgemein

Vergleichsschießen der RK Werlte

Veranstaltungsbericht vom Vergleichsschießen der RK Werlte, VersInstZ SanMat Quakenbrück und dem Neustädter Schützenbund aus Quakenbrück am 08. November 2022 auf...

05.12.2022 Von Bericht: H.-J. Middendorf, Bearbeitung M. Kalmer Fotos: RK Werlte
Gesellschaft

Erinnerung und Gedenken aller Opfer der Kriege

Am Volkstrauertag erinnert der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge (VdK) jährlich an alle Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft. Die zentrale Feier der...

05.12.2022 Von BAG
Aus der Truppe

Suchen und Retten am Watzmann

Bad Reichenhall, 5. Dezember 2022 Suchen und Retten am Watzmann Berchtesgaden / Bad Reichenhall. Flink und zielstrebig knattert die kleine...

05.12.2022 Von Gebirgsjägerbataillon 231