DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
Einweisung in die Waffe G36 beim gem. Schießen mit der US Army 2017
Bild vom Benefizkonzert der BigBand der Bundeswehr 2017 /

Kreisgruppe Wilhelmshaven

Wichtiger als eine 10 — die Kameradschaft der Reservistenarbeitsgemeinschaft (RAG) Schießsport




Bildautor: Hartmut Blankemeyer

Bildautor: Hartmut Blankemeyer

Bildautor: Hartmut Blankemeyer

Die Schützinnen und Schützen sind so verschieden wie ihre Sportgeräte. Vom russischen Armeegewehr Mosin Nagant Modell 1891 bis zum MR 308 aus dem Baujahr 2018 von Heckler & Koch, von der alten Armeepisole bis zum Matchrevolver reicht die Bandbreite der Waffen.

 

Die Sportordnung bietet ja vielfältige Disziplinen. Von der ungedienten Person bis zum Stabsoffizier i.G. geht der militärische Background der Kameradinnen und Kameraden. Vielfalt ist gegeben. Und möglicherweise ist sie auch ein Grund für die intensive Kameradschaft in der RAG Sportschießen. Denn jeder und jede hat besondere Schwerpunkte, Fähigkeiten und Kenntnisse. So wird gefachsimpelt, Erfahrungen werden ausgetauscht und Tipps gegeben. Man/frau hilft sich gegenseitig ganz selbstverständlich und freut sich neidlos zu der 10 einer Kameradin, eines Kameraden.

 

Neueinsteigende in die RAG, die noch nicht über eigene Waffen verfügen, haben die Auswahl unter denen der altgedienten Mitglieder:“ Willst Du mal mit meiner?“ -Das ist selbstverständlich und trägt zum guten Einleben in die Gruppe bei. Und so wird nicht nur 2-3 Mal im Monat geschossen, sondern auch die Höhen und Tiefen des Lebens miteinander geteilt. Das geht vom Geburtstagskuchen bis zur Teilnahme am Trauergottesdienst.

Und die gute Gemeinschaft trägt auch zu guten Ergebnissen bei. Sie gibt Rückhalt, Motivation und Erfahrungsvermittlung, die besonders bei Wettkämpfen zum Erfolg beitragen.

Und so hat die RAG Schießsport Wesermarsch zum Beispiel im vergangenen Jahr mit einigen Schützen an der Niedersächsischen Meisterschaft für Revolver teilgenommen und sich achtbar geschlagen.

Die Kameradschaft ist groß, alle sind per Du, doch einige Mitglieder haben auch besondere Verantwortung als Vorsitzende und Schießleiter für die ganze Gruppe übernommen, weil ja alles korrekt nach den Bestimmungen der Bundeswehr, der Sportordnung, des Waffengesetzes und der Vorschriften für die Sicherheit laufen soll und muss.

 

Text und Fotoaufnahmen: Hartmut Blankemeyer

Verwandte Artikel
Sicherheitspolitische Arbeit

Nächstes Ziel Kaukasus? Russland und seine südlichen Nachbarn

Die russische Invasion der Ukraine im Februar 2022 hat die sicherheitspolitische Lage in Europa erschüttert. Die Blicke der NATO und...

04.10.2022 Von Julius Vellenzer
Sicherheitspolitische Arbeit

Äthiopien – Völkermord im UN-Land?

Hunderttausende Tote, mindestens zwei Millionen Vertriebene: Das ist die grausame Bilanz des Bürgerkrieges in Äthiopien bis jetzt. Seit fast zwei...

04.10.2022 Von Roland von Kintzel
Die Reserve

Internationaler Militärwettkampf drohte zeitweise zur „Schlammschlacht am Schloss“ zu werden

Frau Leutnant bezwingt den Kletterturm Die weiße Armbinde mit der Startnummer 26 beim Internationalen Mönchengladbacher Militärwettkampf (IMM) passte perfekt zum...

03.10.2022 Von Helmut Michelis